Navigationsleiste

Weitere Extras

  • Druckversion 
  • Text verkleinern 
  • Text vergrößern 

Über SOLVIT

SOLVIT ist ein von den nationalen Regierungen in allen EU-Ländern sowie Island, Liechtenstein und Norwegen bereitgestellter Dienst.

Sie erreichen SOLVIT hauptsächlich über das Internet. Es gibt zwar auch SOLVIT-Stellen vor Ort – einfacher ist der Kontakt jedoch über die Website.

SOLVIT versucht, Ihr Problem innerhalb von 10 Wochen zu lösen – ab dem Tag, an dem die SOLVIT-Stelle in dem Land, in dem Ihr Problem entstanden ist, Ihren Fall angenommen hat.

In welchen Fällen kann SOLVIT helfen?

SOLVIT kann helfen, wenn:

  • Sie den Fall noch nicht vor Gericht gebracht haben (wenn Sie bisher nur eine Verwaltungsbeschwerde eingereicht haben, kann SOLVIT tätig werden).

Die Bearbeitung Ihres Falls durch SOLVIT entbindet Sie nicht von etwaigen formalen oder administrativen Fristen nach nationaler Gesetzgebung.
 

Beispiele für Fälle, in denen SOLVIT helfen kann:

  • Anerkennung Ihrer Berufsqualifikationen
  • Visa und Aufenthaltsrechte
  • Handel und Dienstleistungen (Unternehmen)
  • Fahrzeuge und Führerscheine
  • Familienleistungen
  • Renten
  • Arbeit im Ausland
  • Leistungen bei Arbeitslosigkeit
  • Krankenversicherung
  • Zugang zu Bildung
  • grenzüberschreitender Kapitalverkehr und grenzüberschreitende Zahlungen
  • Mehrwertsteuererstattung

Beispiele für Fälle, in denen SOLVIT nicht helfen kann:

  • wenn Ihr Unternehmen Probleme mit einem anderen Unternehmen hat
  • bei Verbraucherproblemen
  • bei Schadensersatzklagen
  • bei Gerichtsverfahren (SOLVIT ist ein informeller Dienst und kann als solcher nicht ergänzend zu formalen oder rechtlichen Verfahren in Anspruch genommen werden)