Navigationsleiste

Unvorhergesehene medizinische Behandlung - Slowakei

Integriertes Rettungssystem

Rufnummer: 112 Tel.:

Notfall

Rufnummer: 155

Úrad pre dohľad nad zdravotnou starostlivosťou (Aufsichtsbehörde für das Gesundheitswesen)
Žellova 2
SK - 829 24 Bratislava 25
Tel.: +421 2 20 856 226

Behandlung, Deckung, Kosten

Ärzte

  • Falls Sie mit Ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte ärztliche Versorgung in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich an einen der staatlichen slowakischen Krankenversicherung angeschlossenen Arzt wenden.
  • Möglicherweise müssen Sie eine Gebühr bezahlen. Diese ist in der Slowakei nicht erstattungsfähig, aber es bleibt Ihnen unbenommen, nach Rückkehr in Ihr Land deren Erstattung zu beantragen.

Zahnärzte

  • Falls Sie mit Ihrer Europäischen Krankenversicherungskarte zahnärztliche Versorgung in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie sich an einen der staatlichen slowakischen Krankenversicherung angeschlossenen Zahnarzt wenden.
  • Notbehandlungen sind in der Regel kostenlos, doch fallen möglicherweise Kosten nach Maßgabe der vom Zahnarzt verwendeten Materialien an.
  • Alle anderen Zahnbehandlungen sind gebührenpflichtig. Diese ist in der Slowakei nicht erstattungsfähig, aber es bleibt Ihnen unbenommen, nach Rückkehr in Ihr Land deren Erstattung zu beantragen.

Krankenhausbehandlung

  • In Notfällen können Sie die Unfallstation/Notaufnahme jedes Krankenhauses aufsuchen. Sie benötigen keine Überweisung.
  • Versorgungsleistungen und Arzneimittel sind normalerweise kostenlos. Für aufwendige Leistungen können jedoch nicht erstattungsfähige Kosten in beträchtlicher Höhe anfallen. Diese sind in der Slowakei nicht erstattungsfähig, aber es bleibt Ihnen unbenommen, nach Rückkehr in Ihr Land deren Erstattung zu beantragen.

Verschreibungen

  • Für jede ärztliche Verschreibung ist eine Pauschalgebühr zu entrichten.
  • Möglicherweise müssen Sie einen Teil der Arzneimittelkosten selbst tragen, wenn diese nicht durch das öffentliche Gesundheitssystem gedeckt sind. Diese ist in der Slowakei nicht erstattungsfähig, aber es bleibt Ihnen unbenommen, nach Rückkehr in Ihr Land deren Erstattung zu beantragen.
  • In den Apotheken finden Sie die Listen der durch das öffentliche Gesundheitssystem gedeckten Arzneimittel.

Krankenwagen

  • Gebührenfrei

Flugrettung

  • Rufnummer: 18155
  • Gebührenfrei
Erstattung
  • In der Slowakei gibt es kein Erstattungssystem.
  • Werden Ihnen Behandlungskosten in Rechnung gestellt, so beantragen Sie deren Erstattung nach Rückkehr bei Ihrem heimischen Versicherungsträger.
null

Begleitperson im Krankenhaus

  • Es wird ein Tagessatz von 3,32 Euro in Rechnung gestellt, wobei der erste und der letzte Tag als ein einziger Tag gelten.
  • Die Begleitperson kann sich in folgenden Fällen kostenlos aufhalten:
    • stillende Mutter mit Kind oder Kindern;
    • Begleitung eines Kindes unter 3 Jahren;
    • Begleitung einer Person bis 18 Jahre, die wegen Krebs behandelt wird.

Apotheken

  • Die Apotheken verlangen eine Gebühr von 0,17 Euro für die statistische Erfassung einer Verschreibung oder eines Coupons für ein medizinisches Gerät.
  • Diese Gebühr entfällt, wenn
    • der Versicherte einen Auszug aus einer bereits vorgelegten Verschreibung vorweist;
    • der Versicherte eine Verschreibung für Arzneimittel oder diätetische Lebensmittel vorlegt, die er in voller Höhe bezahlt;
    • es sich um Impfstoffe handelt, für die auf einer der Verschreibungen der Vermerk „V“ steht.

Unfallstation und Notaufnahme

  • Für einen Besuch der Unfallstation und Notaufnahme (Medizinische Erste Hilfe oder Krankenhaus-Notaufnahme) sind 1,99 Euro zu zahlen.
  • Diese Gebühr entfällt im Falle eines notwendigen stationären Aufenthalts nach einer Untersuchung.

Transport

  • Für Krankenwagentransporte wird ein Kilometergeld von 0,07 Euro verlangt.
  • Dieses entfällt, wenn der Versicherte
    • wegen chronischer Dialyse oder einer Transplantation im Krankenhaus ist;
    • wegen Krebs- oder herzchirurgischer Behandlung im Krankenhaus ist;
    • schwer behindert und auf einen Transport per PKW angewiesen ist;
    • auf Anweisung des Krankenhauses zu einem anderen Krankenhaus befördert wird.
Dialyse, Sauerstoff-/Chemotherapie
  • In der Slowakei haben Sie gegen Vorlage der EKVK Anspruch auf Dialyse, Sauerstoff- und Chemotherapie.
  • Die Behandlung muss vor Ihrer Ankunft in der Slowakei mit einem dem öffentlichen Gesundheitssystem angeschlossenen Gesundheitsdienstleister abgesprochen werden.
  • Letzterem muss auch eine ärztliche Bestätigung der Notwendigkeit dieser Therapien vorgelegt werden.
  • Die Liste der dem öffentlichen Gesundheitssystem angeschlossenen Gesundheitsdienstleister finden Sie auf den Webseiten der Einrichtungen an Ihrem Aufenthaltsort:
  • Liste der Dialysezentren (auf Slowakisch)
Verlust oder Diebstahl der Karte

Kontaktdaten für Inhaber einer in der Slowakei ausgestellten EKVK

Úrad pre dohľad nad zdravotnou starostlivosťou
Žellova 2

SK - 829 24 Bratislava 25

Tel.: +421 2 20 856 226


    Weiterempfehlen

  • Twitter Facebook Auf Google+ teilen