Beschäftigung, Soziales und Integration

Mit der Europäischen Säule sozialer Rechte werden 20 zentrale Grundsätze und Rechte zur Unterstützung gut funktionierender und fairer Arbeitsmärkte und Sozialsysteme festgelegt. Sie richtet sich in erster Linie an den Euro-Raum, eignet sich jedoch zur Anwendung in allen teilnahmewilligen EU-Mitgliedstaaten.

Die Verwirklichung der in der europäischen Säule sozialer Rechte festgeschriebenen Grundsätze und Rechte liegt in der gemeinsamen Verantwortung von Mitgliedstaaten, EU-Institutionen, Sozialpartnern und sonstigen Akteuren.

Die Europäische Kommission hat am 26. April 2016 die europäische Säule sozialer Rechte gestartet. Im November 2017 haben die führenden Repräsentanten der EU die europäische Säule sozialer Rechte beim Sozialgipfel in Göteborg gemeinsam proklamiert.

Seite weiterempfehlen