Navigation path

ESF Aktuell

Slowakei ermutigt Hilfe zur Selbsthilfe

17/01/2013

Hinweisschild für Hilfe und Unterstützung
© Istockphoto/ RTimages

Die ESF-Finanzierung hilft marginalisierten Gemeinschaften in der Slowakei, ihre Umstände zu verbessern

Ende 2012 schloss die Stadt Prešov erfolgreich ein ESF-Projekt ab, durch das etwa 3 200 Mitglieder aus drei marginalisierten Gemeinschaften, darunter Roma, unterstützt wurden. Eine Verbesserung der Anwesenheit im Unterricht, Unterstützung bei der Planung der eigenen Finanzen und mehr Bewusstsein für Selbsthilfe-Möglichkeiten gehören zu den Ergebnissen des 95 000-EUR-Projekts, an dem etwa 1 300 Männer und 1 900 Frauen teilnahmen. Für das Projekt wurden vier Sozialarbeiter und ein Projektassistent eingestellt. „Die konkreten und professionellen Maßnahmen der Sozialarbeiter haben dazu beigetragen, die Rechtskompetenz von Einwohnern in ungünstigen Umständen sowie ihre soziale Situation zu verbessern, um ihnen ein Leben in Würde zu ermöglichen“, erklärt Projektkoordinatorin Anna Zákutná. Sie betont, dass die richtige Motivation und die Betonung der persönlichen Verantwortung die Gemeinschaftsmitglieder dabei unterstützt haben, zu erkennen, dass der Schlüssel zu ihrer gesellschaftlichen Stellung in ihren eigenen Händen liegt.