Übersicht - Arbeitsmarkt (einschließlich LFS/AKE)

Arbeitsmarkt, einschließlich Arbeitskräfteerhebung (LFS/AKE) — Übersicht

Einleitung

Image with people on bar chart

Welche Informationen kann ich hier finden?

Arbeitsmarktstatistiken messen die Beteiligung von Einzelpersonen, Haus-halten und Unternehmen am Arbeitsmarkt. Sie erfassen kurzfristige ebenso wie strukturelle Aspekte des Arbeitsmarktes, sowohl im Hinblick auf das Angebot als auch auf die Nachfrage, und zwar in monetären und nicht-monetären Größen.

Die folgenden Aspekte werden in diesem Abschnitt behandelt:

  • die Situation auf dem Arbeitsmarkt mit Daten zur Erwerbstätigkeit, Arbeitslosigkeit, Nichterwerbstätigkeit, Arbeitszeit, befristeter Erwerbs-tätigkeit, zu Übergängen innerhalb des Arbeitsmarktes, usw. aus der Arbeitskräfteerhebung (AKE);
  • offene Stellen;
  • Arbeitskosten — vierteljährlicher Arbeitskostenindex, Höhe der Arbeits-kosten, Arbeitskostenerhebung (AKE);
  • Verdienste — Brutto- und Nettoverdienste, Verdienststrukturerhebung (VSE), geschlechtsspezifische Lohngefälle, Mindestlöhne;
  • Beschäftigungsqualität.

Warum sind diese Statistiken wichtig und was tut die Europäische Kommission hinsichtlich dieses Themas?

Arbeitsmarktstatistiken sind das Kernthema in der EU-Politik und werden dazu eingesetzt, die Europa 2020 Strategie, die Europäische Beschäftigungsstrategie, die Europäische Säule sozialer Rechte und die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung zu verfolgen und dem Bedarf der Wirtschafts- und Währungspolitik in der Europäischen Union gerecht zu werden durch: 

  • jährliche Statistiken, die die Grundlage wichtiger Indikatoren für die Europa 2020 Strategie und insbesondere die beschäftigungspolitischen Leitlinien bilden (Teil II der integrierten Leitlinien zu Europa 2020), sowie durch die Europäische Säule sozialer Rechte und in einem internationalen Rahmen durch die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung (auf Englisch);
  • unterjährige Statistiken, wie die monatlichen Arbeitslosenquoten, der Arbeitskostenindex und die vierteljährigen Statistiken der offenen Stellen, die zu den "Wichtigsten Europäischen Wirtschaftsindikatoren" (WEWI) gehören und Kerninformationen zur Konjunkturanalyse und für politische Entscheidungen liefern.

Auch für die Bürger sind Arbeitsmarktstatistiken unmittelbar relevant, denn Beschäftigung und Arbeitslosigkeit sind sowohl für den Einzelnen als auch für die Gesellschaft von zentraler Bedeutung.

> Mehr

Im Fokus

Direkter Zugang zu...

Erfahren Sie mehr