Navigationsleiste

NICHT VERPASSEN: JUGEND IN BEWEGUNG – DISKUSSION IM INTERNET AM 17. SEPTEMBER

„Jugend in Bewegung“ ist eine der Leitinitiativen der Wachstumsstrategie Europa 2020. Sie wurde am 15. September 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Was soll mit der Initiative „Jugend in Bewegung“ erreicht werden?

  • Verbesserung der Arbeitsplatzaussichten junger Menschen
  • stärkere Anpassung der Bildung und Fortbildung an ihre Bedürfnisse
  • Sensibilisierung für die Möglichkeit eines Studiums, einer Ausbildung oder eines Freiwilligendienstes im Ausland durch EU-Mobilitätsstipendien – unabhängige Studien zeigen, dass diese Erfahrung von den Arbeitgebern sehr geschätzt wird.

 

Die folgenden Dokumente enthalten weiterführende Informationen zu „Jugend in Bewegung":


Am 17. September wird Kommissarin Vassiliou von 15.00 bis 16.00 Uhr Brüsseler Zeit an einer Diskussion über „Jugend in Bewegung“ teilnehmen. Die Diskussion wird per Webstream übertragen, sodass sich jeder, der über einen Computer verfügt, daran beteiligen kann.

Das ist Ihre Chance, der Kommissarin Fragen zur EU-Strategie in den Bereichen Bildung, Fortbildung und Mobilität zu stellen. Sie können Ihre Fragen in allen Amtssprachen der Europäischen Union stellen.

Sagen Sie ihr, was Sie gut finden oder teilen Sie ihr mit, welche Kritikpunkte Sie haben. Vielleicht haben Sie bereits einmal an einem Austausch im Rahmen der Programme Erasmus, Leonardo da Vinci, Comenius oder Jugend in Aktion teilgenommen. Würden Sie diese Erfahrung weiterempfehlen? Sollte die EU die Mobilität stärker fördern?

Wenn Sie an der Live-Veranstaltung in Brüssel teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail an EAC-YOM@ec.europa.eu.

Sollten Sie nicht persönlich teilnehmen können, aber einen Computer besitzen, können Sie:


Informationen über den richtigen Gebrauch der Webstreaming-Anwendung finden Sie auf Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugisisch und Spanisch.

Letzte Aktualisierung: 13/06/2012 |  Seitenanfang