Navigationsleiste

„Investitionen in die allgemeine und berufliche Bildung sowie in die Forschung sind die besten Investitionen in die Zukunft Europas. Jedes Jahr ermöglichen es das EU-Programm für lebenslanges Lernen (Erasmus, Leonardo Da Vinci, Comenius, Grundtvig) und die Marie-Curie-Maßnahmen, dass über 400 000 Menschen im Ausland studieren, arbeiten, sich als Freiwillige engagieren oder forschen. Diese Erfahrung stärkt ihre Kompetenzen, ihre persönliche Entwicklung und erhöht ihre Berufschancen. Dies kann auch bei der Bewältigung der Krise helfen".

Weitere Nachrichten

Sign up for the EU Young Translators' Contest for schools English (en)
29/08/2014

From 1 September, secondary schools can sign up to compete in Juvenes Translatores, the annual EU Young Translators' Contest, at ec.europa.eu/translatores. The registration period runs until 20 October and the online application form is available in all the EU's official languages

Mehr English (en)

Commission hosts launch of Education at a Glance 2014 English (en)
28/08/2014

On 9 September the Organisation of Economic Cooperation and Development (OECD) will release its annual statistical publication, Education at a Glance. The European Commission will host the launch event in Brussels. The report features data on education from the 34 OECD countries, including 21 EU Member States. The seven EU Member States which are not in the OECD (Bulgaria, Croatia, Cyprus, Latvia, Lithuania, Malta and Romania) are not covered by the report.

Mehr English (en)

Zwei Fields Medaillen 2014 gehen an EU-geförderte Mathematiker
13/08/2014

Die Fields Medaillen für 2014 wurden heute an vier herausragende Mathematiker verliehen, von denen zwei vom Europäische Forschungsrat (ERC) unterstützt werden. Professor Artur Avila (Brazilien-Frankreich), erhielt 2010 einen ERC "Starting grant", und Professor Martin Hairer (Oesterreich) 2013 einen ERC "Consolidator grant". Professor Avila wurde heute für seine Arbeit im Bereich der Dynamischen Systeme und Wahrscheinlichkeit gewürdigt, Professor Hairer für seine Arbeit im Bereich Stochastik. Die anderen zwei Preistraeger sind Prof. Manjul Barghava (Canada-USA) und Professor Maryam Mirzakhani (Iran). Die Medaillen wurden heute beim Internationalen Mathematikerkongress (ICM, 13-21 August) in Seoul verliehen.

Mehr

Vassiliou: Bildungsminister sollen sich für Programmieren in der Schule stark machen
29/07/2014

EU-Kommissarin Androulla Vassiliou hat die Bildungsministerinnen und -minister der EU in einem Brief aufgerufen, dafür zu sorgen, dass Kinder in der Schule grundlegende Programmierfertigkeiten erwerben können. In dem Brief, den sie gemeinsam mit Kommissionsvizepräsidentin Neelie Kroes (Digitale Agenda) unterschrieben hat, wird erklärt, dass die Förderung von Programmierkenntnissen ein Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ist und hilft, dem zunehmenden Fachkräftemangel im IKT-Sektor entgegenzuwirken, wo bis Ende 2020 bis zu 900 000 IKT-Fachleute fehlen könnten.

Mehr

Noch in diesem Sommer programmieren lernen!
29/07/2014

Von der Sonne genug, das Buch ausgelesen und die Lust an Kreuzworträtseln verloren? Wie wäre es dann damit, im August 2014 eine neue digitale Sprache zu lernen? Im Vorfeld der Programmierwoche „EU Code Week“, die vom 11.–17. Oktober 2014 in ganz Europa stattfinden wird, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie mit Ihren Freunden und Angehörigen in diesem Sommer das Programmieren erlernen können.

Mehr

Vassiliou: Bildungsminister sollen sich für Programmieren in der Schule stark machen English (en)
29/07/2014

EU-Kommissarin Androulla Vassiliou hat die Bildungsministerinnen und -minister der EU in einem Brief aufgerufen, dafür zu sorgen, dass Kinder in der Schule grundlegende Programmierfertigkeiten erwerben können. In dem Brief, den sie gemeinsam mit Kommissionsvizepräsidentin Neelie Kroes (Digitale Agenda) unterschrieben hat, wird erklärt, dass die Förderung von Programmierkenntnissen ein Beitrag zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit ist und hilft, dem zunehmenden Fachkräftemangel im IKT-Sektor entgegenzuwirken, wo bis Ende 2020 bis zu 900 000 IKT-Fachleute fehlen könnten.

Mehr English (en)

Drei weitere Balkanstaaten nehmen an „Kreatives Europa“ teil English (en)
23/07/2014

Bosnien und Herzegowina, Montenegro sowie die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien haben Übereinkommen zur Beteiligung am EU-Programm „Kreatives Europa“ unterzeichnet.

Mehr English (en)

Gemeinsame Forschungsstelle und Cyprus Institute unterzeichnen Partnerschaftsabkommen ελληνικά (el) English (en)
22/07/2014

Die Gemeinsame Forschungsstelle der Europäischen Kommission (JRC) und das Cyprus Institute haben am 22. Juli ein Partnerschaftsabkommen unterzeichnet, um die gemeinsame Forschung, Innovation und Zusammenarbeit in Bereichen wie nachhaltige Nutzung von Land und Wasser, Umwelt- und Klimaschutz, Energie sowie Bewahrung des Kulturerbes auszubauen.

Mehr ελληνικά (el) English (en)

DIE KOMMISSARIN

Letzte Aktualisierung: 29/08/2014 |  Seitenanfang