Navigationsleiste

Lebenslauf

Porträt: Kommissarin Androulla Vassiliou

Androulla Vassiliou ist derzeit EU-Kommissarin für Bildung, Kultur, Mehrsprachigkeit und Jugend.

Zuvor – von Februar 2008 bis Ende 2009 – war sie Kommissarin für Gesundheit.

Kommissarin Vassiliou studierte Rechtswissenschaften und internationale Beziehungen in London und praktizierte dann von 1968 bis 1988 in Zypern als Anwältin. Während dieser Zeit war sie als Rechtsberaterin zunächst bei der Standard Chartered Bank und später bei der Bank of Cyprus tätig.

Vor ihrer Ernennung zum Mitglied der Europäischen Kommission engagierte sich Kommissarin Vassiliou in der Politik ihres Heimatlandes Zypern. Sie wurde zwei Mal (1996 und 2001) in das zyprische Abgeordnetenhaus als Vertreterin der Bewegung der vereinten Demokraten (Enomeni Dimokrates) gewählt, die der Europäischen Liberalen, Demokratischen und Reformpartei (ELDR) angehört.

Als Mitglied des zyprischen Parlaments war Kommissarin Vassiliou aktives Mitglied des Europa-Ausschusses und stellvertretendes Mitglied des zyprischen Parlaments im europäischen Konvent zur Vorbereitung des Vertrags über eine Verfassung für Europa.

Kommissarin Vassiliou war in den Bereichen internationale Angelegenheiten und Menschenrechte tätig, und zwar von 1978 bis 1992 als Präsidentin der United Nations Association von Zypern und von 1991 bis 1995 als Präsidentin der Weltvereinigung der United Nations Associations. Am Ende ihrer Amtszeit wurde sie einstimmig zur Ehrenpräsidentin der Weltvereinigung gewählt. Ferner war Kommissarin Vassiliou von 1996 bis 2000 Präsidentin des zyprischen Verbandes der Frauen in Geschäft und Wirtschaft, Vizepräsidentin der ELDR und Vorsitzende des European Liberal Womens' Network (2001 bis 2006). Von 2002 bis 2008 war sie Vorsitzende des Kuratoriums des von der Bank of Cyprus gesponserten zyprischen Krebszentrums.

Androulla Vassiliou ist verheiratet mit Dr. George Vassiliou, dem früheren Staatspräsidenten Zyperns und Chefunterhändler für den Beitritt Zyperns zur EU.

Sie hat drei Kinder.

Neben ihrer Muttersprache Griechisch spricht sie fließend Englisch und hat gute Französischkenntnisse.

Letzte Aktualisierung: 10/10/2012 |  Seitenanfang