Treibhausgasemissionen in den von der EU-Entscheidung über die Verteilung der Anstrengungen (ESD) abgedeckten Sektoren - Produkte Daten

Produktbeschreibung

Treibhausgasemissionen in den von der EU-Entscheidung über die Verteilung der Anstrengungen (ESD) abgedeckten Sektoren

Der Berechnung des Indikators beruht auf denjenigen Emissionen, welche von der Entscheidung Nr. 406/2009/EC vom 23. April 2009 über die Anstrengungen der Mitgliedstaaten zur Reduktion ihrer Treibhausgasemissionen (ESD Entscheidung) abgedeckt werden. Die ESD Entscheidung definiert jährliche, verbindliche, nationale Ziele für Emissionen, welche nicht vom EU Emissionsrechtehandel abgedeckt sind. Die ESD Emissionen werden berechnet, indem Emissionen aus dem Emissionsrechtehandel, CO2 Emissionen aus nationaler Luftfahrt, sowie Emissionen von NF3 vom den nationalen Gesamtemissionen abgezogen werden. Die Gesamtemissionen sind die nationalen Gesamtwerte, welche der UNFCCC gemeldet wurden (abzüglich LULUCF, internationaler Luftfahrt und internationalem Transport zur See). Für den Zeitraum 2005-2012 wurden zusätzliche Emissionsschätzungen abgezogen, um den heutigen Umfang des EU Emissionsrechtehandels zu berücksichtigen. Dieser Berechnung liegt eine Methodik der Europäischen Umweltagentur zur Berechnung konsistenter Zeitreihen zugrunde.

Weitere Informationen

Kode: t2020_35
Letzte Aktualisierung: 17.02.21
Älteste Daten: 2005
Die neuesten Daten: 2019
Anzahl der Werte: 958
Themen: Allgemeine und Regionalstatistiken