Euroindikatoren

Euroindikatoren

Veröffentlichungskalender

Die geplanten Veröffentlichungen finden Sie in englischer Sprache im eigens für Euroindikatoren angelegten Veröffentlichungskalender.

Euro indicators release calendar

Hintergrundinformationen

Die Euroindikatoren vermitteln allgemeine wirtschaftliche Informationen über den Euroraum, die Europäische Union und einzelne Mitgliedstaaten. Sie enthalten zeitnahe, qualitativ hochwertige monatliche / vierteljährliche Indikatoren und werden gleichzeitig mit Datenveröffentlichungen nach einem festgelegten Kalender veröffentlicht, der ein Jahr im Voraus geplant ist.

estat-search-portlet



3787 Ergebnisse

Im dritten Quartal 2021 belief sich das saisonbereinigte öffentliche Defizit (Finanzierungssaldo des Staatssektors) im Verhältnis zum BIP im Euroraum auf 4,0% und in der EU auf 3,7%. Es wurden deutliche Rückgänge der Defizite im Vergleich zum zweiten Quartal 2021 beobachtet, aber die Defizite bliebe...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-21012022-BP, veröffentlicht am 21-Jan-2022

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Am Ende des dritten Quartals 2021 war der öffentliche Schuldenstand (Bruttoschuldenstand des Staatssektors) im Verhältnis zum BIP (Verschuldungsquote) im Euroraum bei 97,7% im Vergleich zu 98,3% am Ende des zweiten Quartals 2021. In der EU sank die Quote von 90,9% auf 90,1%. Sowohl im Euroraum als a...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-21012022-AP, veröffentlicht am 21-Jan-2022

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Die jährliche Inflationsrate im Euroraum lag im Dezember 2021 bei 5,0%, gegenüber 4,9% im November. Ein Jahr zuvor hatte sie -0,3% betragen. Die jährliche Inflationsrate in der Europäischen Union lag im Dezember 2021 bei 5,3%, gegenüber 5,2% im November. Ein Jahr zuvor hatte sie 0,3% betragen. Diese...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-20012022-AP, veröffentlicht am 20-Jan-2022

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Im November 2021 sank die saisonbereinigte Produktion im Baugewerbe gegenüber Oktober 2021 im Euroraumum 0,2% und stieg um 0,2% in der EU, laut ersten Schätzungen von Eurostat, demstatistischen Amt der Europäischen Union. Im Oktober 2021 stieg die Produktion im Baugewerbe im Euroraum um 0,6% und um ...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-19012022-AP, veröffentlicht am 19-Jan-2022

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen

Die Hauspreise, gemessen durch den Hauspreisindex (HPI), stiegen im dritten Quartal 2021 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal im Euroraum um 8,8% und in der EU um 9,2%. Dies ist die höchste jährliche Zunahme im Euroraum seit 2005, als die Hauspreise begannen gesammelt zu werden, und in d...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-14012022-BP, veröffentlicht am 14-Jan-2022

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Euroraum Nach ersten Schätzungen lagen die Warenausfuhren des Euroraums in die restliche Welt im November 2021 bei 225,1 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Anstieg von 14,4% gegenüber November 2020 (196,7 Mrd. Euro). Die Einfuhren aus der restlichen Welt beliefen sich auf 226,6 Mrd. Euro. Dies e...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 6-14012022-AP, veröffentlicht am 14-Jan-2022

Thema: Internationaler Handel

Im November 2021 stieg die saisonbereinigte Industrieproduktion gegenüber Oktober 2021 im Euroraum um 2,3% und um 2,5% in der EU, laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Unio... Im Oktober 2021 war die Industrieproduktion im Euroraum um 1,3% und in der EU um 0,8% gesunke...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-12012022-AP, veröffentlicht am 12-Jan-2022

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen

Die saisonbereinigte Leistungsbilanz innerhalb der Zahlungsbilanz der EU verzeichnete im dritten Quartal 2021 einen Überschuss von 72,1 Mrd. Euro (2.0% des BIP), ein Rückgang gegenüber einem Überschuss von 103,1 Mrd. Euro (2,9% des BIP) im zweiten Quartal 2021 und gegenüber einem Überschuss von 88,1...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-11012022-BP, veröffentlicht am 11-Jan-2022

Die Sparquote der privaten Haushalte im Euroraum lag im dritten Quartal 2021 bei 15,0% im Vergleich zu 19,0% im zweiten Quartal 2021. Dies ist der niedrigste Wert seit dem Anfang des COVID-19-Ausbruchs im ersten Quartal 2020, obwohl dies weiterhin höher als jeder Wert seit Beginn der Zeitreihe bis z...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 2-11012022-AP, veröffentlicht am 11-Jan-2022

Thema: Wirtschaft und Finanzen

Im November 2021 lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im Euroraum bei 7,2%, ein Rückgang gegenüber 7,3% im Oktober 2021 und gegenüber 8,1% im November 2020. Die Arbeitslosenquote in der EU lag im November 2021 bei 6,5%, ein Rückgang von 6,7% gegenüber Oktober 2021 und gegenüber 7,4% im Novembe...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 3-10012022-AP, veröffentlicht am 10-Jan-2022

Thema: Bevölkerung und soziale Bedingungen

Im November 2021 stieg das saisonbereinigte Absatzvolumen des Einzelhandels gegenüber Oktober 2021 im Euroraum um 1,0% und um 0,9% in der EU, laut Schätzungen von Eurostat, dem statistischen Amt der Europäischen Union. Im Oktober 2021 war das Einzelhandelvolumen im Euroraum um 0,3% und in der EU um ...

Sammlung: Euroindikatoren , Produkt Kode: 4-07012022-BP, veröffentlicht am 07-Jan-2022

Thema: Industrie, Handel und Dienstleistungen