Navigationsleiste

Schlagzeilen

Do you speak ‘omni-channelling’? 09/04/2018

Do you speak ‘omni-channelling’?

The concept of ‘omni-channel management’ is gaining popularity in the private sector and increasingly in the public sector, as well as a small number of public employment services (PES).

New toolkit helps public employment services strengthen national career and lifelong learning approaches 27/02/2018

New toolkit helps public employment services strengthen national career and lifelong learning approaches

The Practitioner's toolkit for PES Building Career Guidance and Lifelong Learning presents concepts and tools for public employment services (PES) to assess needs and strengthen the career guidance and lifelong learning system and services.

Keynote speech by Commissioner at PES Board meeting in Bratislava 03/11/2016

Keynote speech by Commissioner at PES Board meeting in Bratislava

During the Board meeting of the EU Public Employment Services on 1 December in Bratislava, Commissioner for Employment, Social Affairs, Skills and Labour Mobility, Marianne Thyssen gave a key-note speech on the value of the Network and its input in the Commission's work.

Kommission begrüßt das neue Netzwerk der öffentlichen Arbeitsverwaltungen 23/09/2014

Kommission begrüßt das neue Netzwerk der öffentlichen Arbeitsverwaltungen

Die Europäische Kommission begrüßt die heutige offizielle Eröffnung des Netzwerks der öffentlichen Arbeitsverwaltungen, einer neuen Kooperationsstruktur, die die Mitgliedstaaten bei der Abstimmung ihrer Strategien und Maßnahmen gegen Arbeitslosigkeit unterstützt und den europäischen Rahmen für die wirtschaftspolitische Steuerung stärkt.

Peer review on blended service delivery for jobseekers 02/06/2014

Peer review on blended service delivery for jobseekers

The Dutch PES, UWV WERKbedrijf, hosted this peer review on 5-6 June in Amsterdam, Netherlands. Representatives from the PES in Austria, Belgium (VDAB), Estonia, Finland, France, Germany, Hungary, Lithuania, Poland, Portugal, Slovenia, Spain and Sweden attended.

Kommission begrüßt Verabschiedung des Beschlusses zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen 08/05/2014

Kommission begrüßt Verabschiedung des Beschlusses zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen

Die Europäische Kommission begrüßt die heute im EU-Ministerrat erfolgte Verabschiedung eines Beschlusses zur verstärkten Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Arbeitsverwaltungen.

02/04/2014

Peer review on PES approaches for sustainable activation of long-term unemployed (LTU)

The National Employment agency of Bulgaria hosted this peer review from 10-11 April in Sofia, Bulgaria, which was attended by representatives from the PES in Austria, Belgium (Actiris), Croatia, Czech Republic, Denmark, Estonia, France, Germany, Italy, Latvia, Poland, Portugal, Slovakia and the United Kingdom.

Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass das Programm für gegenseitiges Lernen einen Nutzen für öffentliche Arbeitsverwaltungen bietet 16/12/2013

Eine aktuelle Umfrage hat ergeben, dass das Programm für gegenseitiges Lernen einen Nutzen für öffentliche Arbeitsverwaltungen bietet

Eine aktuelle Umfrage bei den Teilnehmern zeigt, dass das Programm für gegenseitiges Lernen PES to PES Dialogue (Dialog zwischen Arbeitsverwaltungen) zu guten Ergebnissen geführt hat und so aktiv zur Umsetzung der beschäftigungspolitischen Leitlinien Europa 2020 beiträgt.

Employment and Social Policy Council on 9 December 06/12/2013

Employment and Social Policy Council on 9 December

The EU's Council of Employment, Social Policy, Health and Consumer Affairs Ministers will meet on 9 and 10 December in Brussels.

Monat des Binnenmarkts: Online-Debatte über die Zukunft Europas 19/09/2013

Monat des Binnenmarkts: Online-Debatte über die Zukunft Europas

Am 23. September startet die einmonatige Online-Debatte über Beschäftigung, Banken, soziale Rechte und den elektronischen Handel. Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und politische Entscheidungsträger sind eingeladen, ihre Ideen zu Europa vorzubringen.


Weitere Nachrichten