Logo der Europäischen Kommission

NEWSLETTER

Ausgabe 114, 12. September 2013

Gesundheit - EU

Ihr Portal zu vertrauenswürdigen Informationen im Bereich der öffentlichen Gesundheit

EU-Maßnahmen gegen Fettleibigkeit und zur Förderung einer gesünderen Lebensweise

Autor: Philippe Roux, GD SANCO, Leiter des Referats C4 „Gesundheitsfaktoren“

Autor: Philippe Roux, GD SANCO, Leiter des Referats C4 „Gesundheitsfaktoren“

Ein Blick auf die Körperfülle und den wachsenden Taillenumfang der Bevölkerung in Europa zeigt klar, dass Fettleibigkeit im Vormarsch ist. Besonders beunruhigend ist, die zunehmende Anzahl gesundheitsgefährender übergewichtiger Kinder. Dies kann in ihrem späteren Leben zu Gesundheitsproblemen wie Zuckerkrankheit, Herz-Kreislauf-Störungen and anderen ernsten chronischen Krankheiten führen.

In der Europäischen Union sind im Schnitt 17 % der Erwachsenen fettleibig. Zweiundfünfzig Prozent der Erwachsenenbevölkerung in Europa gelten als übergewichtig oder fettleibig. Mit anderen Worten: Jeder zweite Erwachse [...]

In dieser Ausgabe

Aktuelles aus der EU » 
Berichte aus ganz Europa » 
Anstehende termine » 
Neue veröffentlichungen » 
  Anmelden
  Frühere Ausgaben
  Nachrichten und Veranstaltungen vorschlagen
  Empfehlen

Vollständiger Leitartikel  »

Weitere Themen

Projekte aus dem Programm für die öffentliche Gesundheit »

Partnerschaft, gesunde Ernährung und innovative Konzepte als Mittel gegen Fettleibigkeit und Übergewicht (Obesity Governance)

Gesunde Kinder in gesunden Familien (Healthy Children)

ACTIVE – Animation für Kinder zur Vermittlung und Beeinflussung der Wertvorstellungen und Auffassungen in Bezug auf gesundes Essen und körperliche Betätigung.

Fighting Obesity through Offer and Demand (FOOD)

EU-Gesundheitspreis für Journalisten – Artikel »

„Medizinische Spürhunde für Diabetiker und Autisten“, von Melisa Tuya Sánchez, nationale Preisträgerin für Spanien (2012)

 
 

Aktuelles aus der EU 

Europäische Kommission – Das Webportal „Gesundheitswesen“: Alles über Gesundheit in Europa  »

Die GD „Gesundheit und Verbraucher“ präsentiert die neue Version des Webportals „Gesundheitswesen“ der Kommission. Es wurde an die Funktionen der neuen Internet-Geräte angepasst, z. B. Navigieren auf Smartphones und Tablet-Computern. Außerdem wurden das Portal und der Newsletter von „Gesundheit EU“ integriert.

Die Initiative„ Quit Smoking with Barça“ erhält den Preis der European Lung Foundation (ELF) für ihren Beitrag zur Förderung der Lungengesundheit.  »

Der Preis wurde auf dem Jahreskongress der European Lung Foundation vorgestellt, auf dem rund 20 000 Angehörige des Gesundheitswesens über die neuesten Fortschritte in der Lungen- und Bronchialheilkunde diskutierten.

Bericht über gesundheitliche Ungleichheiten in der EU  »

Der Bericht beschreibt die wichtigsten Maßnahmen der Europäischen Kommission im Zuge der Umsetzung ihrer Mitteilung von 2009 zum Thema gesundheitliche Ungleichheit und gibt einen Überblick über Ausmaß und Tendenzen in punkto gesundheitliche Ungleichheit in der EU seit 2000.

EU-Gesundheitspreis für Journalisten  »

Dies ist der letzte Monat für die Einreichung von veröffentlichten Beiträgen für die fünfte Runde des EU-Gesundheitspreises für Journalisten. Einreichungsfrist: 30. September 2013.

Neues Symbol zur Bezeichnung von Arzneimitteln, die einer zusätzlichen Beobachtung unterzogen werden  »

Ab dem 1. September können Patienten und Angehörige medizinischer Berufe anhand eines neuen Symbols (Symbol einfügen) Arzneimittel identifizieren, die zusätzlich überwacht werden.

Beschluss der Kommission zur Einsetzung einer Expertengruppe für seltene Krankheiten  »

Der Kommissionsbeschluss wurde am 30. Juli 2013 angenommen. Die Aufrufe zur Interessenbekundung wurden veröffentlicht.

„Half of a Score“  »

Video der Europäischen Plattform für Register seltener Krankheiten (EPIRARE) zur Förderung der Registrierung von Patienten mit seltener Krankheit, produziert mit finanzeller Unterstützung des EU-Gesundheitsprogramms.

Berichte aus ganz Europa 

Nationale Kampagne zur Aufklärung über Palliativpflege und Schmerztherapie  [Italien]  »

Eine Initiative zur Sensibilisierung der italienischen Bürgerinnen und Bürger für staatliche Gesetze, die gewährleisten, dass Patienten und Personen mit tödlicher Krankheit Zugang zur Pallivativpflege haben.

Neue Empfehlungen für eine Rotavirus-Schutzimpfung bei Säuglingen  [Deutschland]  »

Die STIKO, die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut, hat einen neuen Impfkalender veröffentlicht. Änderungen gibt es auch bei den Empfehlungen zur Hepatitis-B- und zur Influenza-Impfung.

Change4Life – gut essen, mehr bewegen, länger leben  [Vereinigtes Königreich]  »

Eine Kampagne, die dazu anregen soll, unseren Lebensstil zu verändern. Das „moderne Leben“ kann zur Folge haben, dass wir uns viel weniger bewegen. Angesichts des riesigen Angebots an Fernsehunterhaltung, Computerspielen, Annehmlichkeiten und Fastfood bewegen wir uns nicht so viel wie wir sollten und essen nicht so gesund wie früher.

Anstehende termine 

Anwendung von Verhaltenseinsichten auf die Politikgestaltung (30. September 2013, Brüssel) »

Die Diskussion auf dieser Konferenz wird einen Einblick in die Möglichkeiten der Verhaltensökonomie zur Beeinflussung der Politikgestaltung in der Europäischen Kommission geben.

Workshop zum Thema der Exposition des Menschen gegenüber elektromagnetischen Feldern »

Die Emissionen elektromagnetischer Felder durch Mobiltelefone und Basisstationen sind ein viel diskutiertes Thema. Das LEXNET-Projekt zielt darauf ab, die von künftigen Netzen verursachte Exposition so gering wie möglich zu halten. Bei dieser Veranstaltung werden erste Ergebnisse vorgestellt. Außerdem soll sie Gelegenheit zu Kommentaren, Anregungen und Vorschlägen bieten.

6. Europäische Konferenz zur öffentlichen Gesundheit: „Gesundheit in Europa – Ein Ziel in greifbarer Nähe? Aus der Vergangenheit lernen, die Zukunft aufbauen“ (13.–16. November 2013 »

Die Konferenz versteht sich als Forum für den Informationsaustausch sowie als Plattform für die Debatte zwischen Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und Akteuren des öffentlichen Gesundheitswesen und will auf diese Weise zur Verbesserung des öffentlichen Gesundheitswesen in Europa beitragen.

Neue veröffentlichungen 

Nanozinkoxid in Sonnenschutzmitteln einfach erklärt »

Einige Sonnenschutzmittel enthalten jetzt Nanopartikel von Zinkoxid, die in mindestens einer Dimension kleiner als 100 nm sind. Solche Nanomaterialien können physikalische und chemische Eigenschaften aufweisen, die sich von denen früherer Präparate der gleichen Substanz unterscheiden. Der wissenschaftliche Ausschuss „Verbrauchersicherheit“ (SCCS) hat diese Frage im Detail geprüft.

Bewertung des Mehrwerts der EU-Strategie zur Unterstützung der Mitgliedstaaten bei der Verringerung alkoholbedingter Schäden »

Der Bewertungsbericht gelangt zu dem Schluss, dass die bisherigen Arbeiten eindeutig zur Unterstützung der Maßnahmen der Mitgliedstaaten beigetragen haben und dass der gemeinsame Ansatz durch weitere Koordinierung und Maßnahmen auf EU-Ebene vorangebracht und gestärkt würde.

In der nächsten Ausgabe

Diskriminierung im Gesundheitswesen

Dieser Newsletter is in den 22 Amtssprachen der EU verfügbar
http://health.europa.eu/newsletter

Dies ist eine automatisch verschickte E-Mail. Bitte antworten Sie nicht auf diese Nachricht.

Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte hier