Konzentration der Investitionen auf Hauptwachstumsschwerpunkte: Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)

 Weitere Extras

 
Available languages : Bulgarian Czech Danish German Estonian Greek English Spanish French Croatian Italian Latvian Lithuanian Hungarian Dutch Polish Portuguese Romanian Slovak Slovenian Finnish Swedish
Period : 2014-2020
Date : 15/11/2013

Warum sollte die EU in KMU investieren?

  • 99 % der Unternehmen in der EU (ungefähr 20 Millionen) sind KMU, haben also weniger als 250 Mitarbeiter. Diese Unternehmen sind einer der Hauptmotoren für Wirtschaftswachstum, Innovation, Beschäftigung und soziale Integration. Sie sind das Rückgrat der europäischen Wirtschaft.
  • Die KMU Europas sind der Schlüssel zur wirtschaftlichen Erholung, da sie zwei Drittel aller Arbeitsplätze in der Privatwirtschaft schaffen und doppelt so viele Neueinstellungen vornehmen wie größere Unternehmen. 
  • KMU benötigen Hilfe, um auf Finanzmittel zugreifen und kompetente Arbeitnehmer anziehen zu können, und sie reagieren empfindlicher auf wirtschaftlichen Wandel.
  • Um in einem globalen Umfeld wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen KMU produktiver sein und die Qualität und Differenzierung ihrer Produkte, Dienstleistungen und ihres Marketings verbessern.

Publications