Mobilität und Verkehr

Zwar hat sich die Sicherheit im Straßenverkehr in den letzten Jahrzehnten erheblich verbessert, und in der Tat sind die Straßen der EU die sichersten der Welt – doch die Anzahl der Todesfälle und Verletzungen ist immer noch zu hoch.

Deswegen hat die EU den Ansatz „Vision Null“ und „Safe System“ angenommen, um Todesfälle und schwerwiegende Verletzungen auf Europas Straßen abzuschaffen.

Bei der Sicherheit im Straßenverkehr arbeitet die EU eng mit den zuständigen Behörden in den Mitgliedsländern zusammen. Sie möchte auf nationalen Initiativen aufbauen, Ziele festlegen und alle Faktoren einbeziehen, die bei Unfällen eine Rolle spielen: ((Infrastruktur, Fahrzeugsicherheit, Verhalten der Fahrer, Notfallmaßnahmen).

Dazu verabschiedet sie Rechtsvorschriften, unterstützt öffentliche Sensibilisierungskampagnen und hilft den Mitgliedsländern und anderen Akteuren im Bereich der Straßenverkehrssicherheit, Erfahrungen auszutauschen und Finanzmittel bereitzustellen.