Taxation and Customs Union

Kommission begrüßt die Einsetzung des neuen Unterausschusses für Steuerfragen im Europäischen Parlament

Die Europäische Kommission begrüßt die Entscheidung des Europäischen Parlaments, einen ständigen Unterausschuss einzusetzen, der für die Bekämpfung von Steuerbetrug, Steuerhinterziehung und Steuervermeidung sowie die Finanztransparenz für Besteuerungszwecke zuständig ist. Das Europäische Parlament ist ein zentraler Akteur im Kampf der EU gegen Steuerbetrug und Steuervermeidung und hat in den vergangenen Jahren insbesondere durch die Einsetzung von Sonder- und Untersuchungsausschüssen maßgeblich dazu beigetragen. Diese Arbeit muss unbedingt fortgesetzt werden. Eine gerechte und effektive Besteuerung in der EU und die Bekämpfung von Steuerbetrug und Steuervermeidung gehören zu den obersten Prioritäten der Europäischen Kommission.

Dazu erklärt Paolo Gentiloni, Kommissar für Wirtschaft:

„Das Europäische Parlament steht bei der Bekämpfung von Steuerbetrug und Steuervermeidung seit vielen Jahren als wichtiger Partner an der Seite der Kommission. Ich bin davon überzeugt, dass der neue Unterausschuss eine wichtige Rolle dabei einnehmen wird, im Interesse aller ehrlichen Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen in ganz Europa in diesem Kampf weiter voranzukommen. Ich freue mich darauf, die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Europäischen Parlament fortzusetzen, und werde dessen Mitglieder in diesem Zuge regelmäßig über die Fortschritte bei der Umsetzung der steuerpolitischen Agenda der EU – unserer gemeinsamen Priorität – auf dem Laufenden halten.“

Mehr Informationen