Taxation and Customs Union

Bargeldkontrollen

Barmittelkontrollen – Neuer Vorschlag

Wenn Sie beabsichtigen, mit Barmitteln im Wert von 10 000 Euro oder mehr in die EU einzureisen oder aus der EU auszureisen, müssen Sie diesen Betrag beim Zoll anmelden.

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die Bestimmungen in Bezug auf das Reisen mit großen Barmittelbeträgen.

Vorschlag aus dem Jahr 2016

Am 21. Dezember 2016 unterbreitete die Europäische Kommission einen Vorschlag für neue Vorschriften über die Überwachung von Barmitteln.
Nach Erörterungen zwischen dem Rat, dem Parlament und der Kommission stimmten der Rat und das Parlament dem Vorschlag vorläufig zu.

Am 2. Oktober 2018 nahm der Rat den vorgeschlagenen Text förmlich an.

Barmittelkontrollen – Bestehende Vorschriften

who needs to declarewhat is cashwhy this obligation

Wer muss Barmittel anmelden?

Alle Personen, die bei der Einreise in die EU oder bei der Ausreise aus der EU Barmittel in Höhe von 10 000 Euro oder mehr mit sich führen.

Was muss angemeldet werden?

Bei Barmitteln handelt es sich nicht nur um Bargeld. Als Barmittel gelten auch andere Gegenstände.

Warum besteht diese Verpflichtung?

Diese Vorschrift ist Teil der EU-Strategie zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Terrorismusfinanzierung.

   
what are the ruleshow to declarewhat if I don't declare

Welche Vorschriften gelten?

Wenn Sie beabsichtigen, mit Barmitteln im Wert von 10 000 Euro oder mehr in die EU einzureisen oder aus der EU auszureisen, müssen Sie diesen Betrag beim Zoll anmelden.

Wie werden die Barmittel angemeldet?

Die meisten Mitgliedstaaten verwenden ein eigens dafür vorgesehenes harmonisiertes Anmeldeformular.

Was geschieht, wenn ich meine Barmittel nicht anmelde?

In diesem Fall kann das Geld einbehalten oder beschlagnahmt werden. Die Strafen für unterlassene oder falsche Anmeldungen sind im jeweiligen nationalen Recht festgelegt.

what happens to my datainformation in your language

Die Rechtsvorschriften

Verordnung (EG) Nr. 1889/2005 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Oktober 2005 über die Überwachung von Barmitteln, die in die Gemeinschaft oder aus der Gemeinschaft verbracht werden.

Was geschieht mit meinen Daten?

Im Interesse Ihrer Sicherheit beim Mitführen von Barmitteln wird die vertrauliche Behandlung Ihrer Angaben garantiert.

Broschüre und Video über die Überwachung von Barmitteln

In einer in 15 weitverbreiteten Sprachen verfassten Broschüre (sechs Amtssprachen der EU und neun Nicht-EU-Sprachen) wird erläutert, welche Vorschriften für Barmittelkontrollen gelten.