Taxation and Customs Union

Allgemeiner Überblick

Rückmeldeformular für EU eLearning Kurse

 

 

E-Learning Kurse im Bereich Steuern und Zoll

Die Verschmelzung von E-Learning mit anderen Lernformen setzt sich innerhalb der Europäischen Union im Bereich des Steuer- und Zoll-Training zunehmend durch. Die Europäische Kommission entwickelt E-Learning Kurse zu Themen von Gemeinschaftsinteresse in Zusammenarbeit mit den Steuer- und Zollbehörden sowie Vertretern des Handels.


Unsere Kurse unterstützen die Umsetzung von EU Gesetzgebung und sichern die Ausweitung von hohen gemeinsamen Standards in der gesamten Union. Die Kurse werden in vielen Behörden und Unternehmen angewandt. 

 

Folgende Kurse können umsonst von dieser Internetseite heruntergeladen werden:

Einige unserer eLearning Module nutzen derzeit noch ‘Adobe Flash Player’. Um eine bestmögliche Lernerfahrung zu gewährleisten, empfehlen wir daher Google Chrome oder Mozilla Firefox als Browser zu verwenden (insbesondere falls Sie bereits ‚Windows 10‘ auf Ihrem PC installiert haben).

MwSt.-Richtlinie Rechte am geistigen Eigentum (IPR) EMCS (System zur Kontrolle der Beförderung verbrauchsteuerpflichtiger Waren)
Funktionalitäten des Kerngeschäfts
UCC logo
Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO) Vereinfachte Verfahren (SP) und Einzige Bewilligung für vereinfachte Verfahren (SASP) UZK - E-Learning Programm

 

 

Eine Demo-Version des folgenden Kurses ist ebenfalls verfügbar

Die Vollversion dieses Kurses ist zur ausschließlichen Verwendung durch Zollbehörden bestimmt.

Kraftfahrzeugdurchsuchung  

 

Der folgende Kurs kann nur bei den zuständigen nationalen Verwaltungen erhalten werden

Kontrolle von Drogenausgangsstoffen Wie Proben werden durch den Zoll entnommen  

 

 

 

 

Kontext der gemeinsamen Trainingsinitiativen

Artikel 10 des Zoll 2020 Programms und Artikel 10 des Fiscalis 2020 Programms legen den Rahmen fest, in dem die teilnehmenden Länder und die EU Kommission an diesen und anderen Initiativen zu gemeinsamen Trainingsbedürfnissen zusammenarbeiten.

Vorschläge von nationalen Behörden und Unternehmen zur Entwicklung von Trainingskursen zu relevanten Gemeinschaftsthemen werden begrüßt.

Für weitere Informationen: TAXUD-programme-training@ec.europa.eu