FAQ

Most popular questions

All questions

- Nein. Es ist notwendig, dass Ihre Bescheinigungen Noten enthalten. Nur so kann nachgewiesen werden, dass Sie die Kurse nicht nur besucht, sondern auch erfolgreich das angegebene Niveau erreicht haben.

- Nicht notwendigerweise. Vier Prüfungen sind das Minimum, nicht das Maximum. Bei der Bestimmung des Sprachniveaus spielen außerdem Noten eine wichtige Rolle. Darüber hinaus bestehen Unterschiede zwischen C1 (fortgeschrittene Kenntnisse) und C2 (exzellente Kenntnisse). Wenn Sie als Nachweis über Ihre angegebenen Kenntnisse (C1 oder C2) nur diese vier Prüfungen vorlegen können, vergewissern Sie sich, dass das von Ihnen angegebene Sprachniveau durch entsprechend gute Noten eindeutig nachgewiesen werden kann.

- Nein. Im Ausland zu leben oder zu arbeiten bedeutet nicht automatisch, dass eine Person über fortgeschrittene Kenntnisse in einer bestimmten Sprache verfügt. Es genügt auch nicht, eine Bescheinigung vorzulegen, die vor vielen Jahren ausgestellt wurde, und zu unterstellen, dass Ihr aktuelles Niveau höher ist. Wenn Sie angeben, dass Sie über ein hohes Sprachniveau verfügen, müssen Sie dies eindeutig nachweisen.

- Sie werden in mehr als einer Liste sein, aber wenn Sie von einer Institution ausgewählt werden und akzeptieren dort Ihr Praktikum zu absolvieren, müssen Sie Ihre Bewerbung von der anderen zurückziehen.

- Nein. Um sich zu bewerben, müssen Sie einen vollständigen Universitätsabschluss erworben haben. Das Hochschulprogramm muss mindestens drei Jahre dauern, aber ohne ein Diplom, das dem Ende eines Zyklus entspricht, haben Sie keinen Anspruch auf das Blue Book.

- Nein, wenn dies Teil Ihrer Universitätskurse war (obligatorisch oder nicht) und die Universität Teil des Vertrags / der Vereinbarung mit dem Arbeitgeber ist. Eine Gruppierung von Erziehung oder Ausbildung ist nicht erlaubt.

- Ja, wenn dies während Ihres Studiums eine externe Tätigkeit war und der Vertrag / die Vereinbarung mit dem Arbeitgeber Ihre Universität nicht einschließt.

- Im Abschnitt "Berufserfahrung" müssen Sie ein Anfangs- und ein Enddatum angeben und die Arbeit sollte nicht auf einer gelegentlichen Basis erfolgen. Sie sollten im Freitext erläutern, wie oft Ihre Arbeit ausgeführt wurde und sicherstellen, dass diese Deklaration in einigen Dokumenten eindeutig bestätigt wird. Wenn Sie beispielsweise für eine Organisation mit einem Teilzeitvertrag gearbeitet haben, sollten Sie nachweisen, dass die Erfahrung tatsächlich in Teilzeit bestand. Andernfalls wird die Kommission die Tage so zählen, als ob Sie Vollzeit gearbeitet hätten. Sollten Sie keine Belege zur Verfügung haben, sollten Sie stattdessen diese Erfahrung im Abschnitt Motivation erklären.

- Sie sollten über einen voll akkreditierten Bachelor-Abschluss mit einem Minimum von 180 ECTS-Punkten von einer Hochschule, die als solche im nationalen Kontext anerkannt ist, verfügen. Sie müssen mindestens drei Studienjahre zum Zeitpunkt der Antragstellung abgeschlossen haben. Die drei Jahre sind ein Minimum –der Studienabschluss sollte einem vollständigen Zyklus entsprechen (normalerweise ein Bachelor-Abschluss).

- Nein. Um sich zu bewerben, müssen Sie einen vollständigen Universitätsabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss von mindestens drei Jahren (entsprechend einem Bachelor-Abschluss oder gleichwertig) vorweisen können. Sie müssen bereits an dem Tag abgeschlossen haben, an dem Sie die Bewerbung einreichen.

- Ja, aber beim "eligibility test" sollten Sie eine förmliche Erklärung Ihrer Universität vorlegen, die bestätigt, dass Sie Ihren Abschluss erworben haben. Das Datum der Vergabe und die vergebene Endnote müssen deutlich angegeben sein und mit Ihrer Angabe im Bewerbungsformular übereinstimmen.

- Ja. Diese Dokumente ermöglichen es uns, Ihren Lebenslauf zu bewerten.

- Nein. Wir akzeptieren Dokumente in allen 24 Amtssprachen der EU. Wenn Sie jedoch eine Übersetzung bereitstellen möchten, stellen Sie sicher, dass die Originaldokumente ebenfalls vorliegen.

- Ja. Für alle Dokumente, die nicht in einer Amtssprache der Europäischen Union geschrieben sind, müssen Sie dem Original eine Übersetzung in eine der 24 Amtssprachen der EU beifügen, vorzugsweise jedoch in eines der drei Arbeits- / Verfahrenssprachen.

- Nein, dies ist nicht obligatorisch..

- Nein. Sie müssen die gültige Dokumentation für die Nationalität, für die Sie sich bewerben, senden. Zum Beispiel: Wenn Sie eine doppelte Staatsbürgerschaft für Belgien und Schweden haben, müssen Sie, wenn Sie sich als Belgier/Belgierin bewerben, Ihren belgischen Ausweis / Reisepass übersenden.

Was gilt als "angemessener Nachweis" für meine Sprachen?

Wir akzeptieren folgende Nachweise:

  • Sprachzertifikate (mit Angabe der Prüfungsnoten und Leistungsniveau, z.B. für IELTS oder TOEFL). Anwesenheitszertifikate für Sprachkurse zählen nicht;
  • Universitäts- (oder gleichwertige) Abschlüsse / Zeugnisse / Abschriften in der betreffenden Sprache;
  • Nachweise von offiziellen Kursen, auf jeder Bildungsstufe, die in Ihren deklarierten Sprachen absolviert wurden;
  • Nachweise von Berufserfahrung im betreffenden Land, aus denen hervorgeht, dass Sie die deklarierte Sprache aktiv und intensiv verwendet haben.

 

Welche Sprachen brauche ich, um mich für ein Übersetzungspraktikum zu bewerben?

Während des Praktikums übersetzen Sie aus mindestens zwei anderen EU-Amtssprachen in Ihre Zielsprache.

Mindestens eine der von Ihnen angebotenen Ausgangssprachen muss Französisch, Englisch oder Deutsch sein. Denn:

  • Die EU erhält eine große Menge an Übersetzungen und Dokumenten auf Französisch, Englisch oder Deutsch;
  • Französisch, Englisch und Deutsch sind die Sprachen, die EU-Mitarbeiter(innen) am häufigsten für ihre Arbeit verwenden.

Die meisten Dokumente gelten, die zum Übersetzen an die Kommission eingereicht werden, sind in anderen Sprachen als „entsprechende Nachweise“Französisch, Englisch und Deutsch geschrieben und stammen aus den Mitgliedstaaten.

Manche Dokumente stammen von internationalen Organisationen und nationalen Verbänden, die in Englisch an die Kommission schreiben

Im Jahr 2015 wurden etwa 81% des gesamten Übersetzungsvolumens aus dem Englischen übersetzt, während 3,7% aller Übersetzungen aus dem Französischen, 2,8% aus dem Deutschen und 12,5% aus anderen Sprachen erfolgten. Die vorherrschende Stellung der englischen Sprache erklärt sich daraus, dass sie die wichtigste redaktionelle Sprache der Kommission ist.

 

Welche Stufe muss ich in den Ausgangssprachen, aus denen ich übersetze, haben?

  • Erste Sprache, die auf Englisch, Französisch oder Deutsch gewählt wird: C1 / C2;
  • Zweite Ausgangssprache: mindestens B2; je nach den spezifischen Anforderungen der betreffenden Sprachabteilung kann jedoch eine höhere Stufe erforderlich sein.

 

- Im Anmeldeformular können Sie bis zu drei Muttersprachen (mindestens eine) angeben. Sie müssen keine Zeugnisse für die Muttersprache senden, aber dafür werden in der ersten Phase der Vorauswahl: Bewertung des Lebenslaufs keine Punkte vergeben. Somit sind Ihre Möglichkeiten folgende: a) alle Ihre Muttersprachen in der Rubrik "Muttersprache" anzugeben, in dem Bewußtsein, dass Sie für diese im Rahmen der Evaluation keine Punkte erhalten werden; oder b eine von ihren Muttersprachen unter dem Abschnitt "Muttersprache" und die anderen im Abschnitt "Andere Sprachen" anzugeben, soweit Sie (auf dieselbe Weise wie für Nicht-Muttersprachen) nachweisen können, dass Ihr Niveau in diesen, mindestens C1 entspricht (Siehe 3.5.5).

- Nein. Das OLS ist kein zertifizierter Nachweis und wird daher nicht als unterstützendes Dokument akzeptiert.

Pages

Can’t find what you are looking for ? Contact us