Beschäftigung, Soziales und Integration

Arbeiten in einem anderen EU-Land

© Anya Berkut

Als Bürgerin oder Bürger der EU haben Sie das Recht, in einem anderen EU-Land eine Arbeit aufzunehmen oder eine Stelle zu suchen. Derzeit leben oder arbeiten 17 Millionen EU-Bürgerinnen und -Bürger im Ausland. Im Rahmen der europäischen Säule sozialer Rechte fördert die EU faire Beschäftigungsbedingungen für Personen, die im Ausland arbeiten.

Hier erfahren Sie alles über die Rechte von Arbeitnehmern, die in einem anderen EU-Land arbeiten, und die anderen Rechte, die damit verbunden sind, sowie über die Bestimmungen, die für Arbeitnehmer aus den erst in den letzten Jahren der EU beigetretenen Ländern gelten.

Außerdem wird ein kurzer Überblick über die Rechte von Bürgern aus Ländern außerhalb der EU gegeben, wenn sie in einem EU-Land arbeiten.

Wenn Sie entsandter Arbeitnehmer sind, d. h. von Ihrem Arbeitgeber vorübergehend in einen anderen Mitgliedstaat geschickt werden, um dort Ihre Arbeit auszuführen, erfahren Sie hier, welche Bestimmungen für Sie gelten.

Das EURES-Netz mit seinen über 1000 EURES-Beratern und das Webportal EURES mit Stellenangeboten und praktischen Ratschlägen helfen Ihnen bei der Arbeitssuche und der Vorbereitung auf Ihren Umzug in ein anderes Land.

Vereinigtes Königreich

Während des Übergangszeitraums gilt das gesamte EU-Recht für alle Politikbereiche im Vereinigten Königreich und für das Vereinigte Königreich. Derzeit ist vorgesehen, dass der Übergangszeitraum am 31. Dezember 2020 endet.

Seite weiterempfehlen