Employment, Social Affairs & Inclusion

Pledges

The European Alliance for Apprenticeships is a multi-stakeholder initiative steered by the European Commission. The originator of the pledge is solely responsible for implementing the actions outlined in the pledge.

Author:Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gGmbH Ausbildungszentrum Essen GmbH
Country:Germany
Start Year:2016
Contact:

Dr. rer-nat. Dipl.-Ing. Karl-Heinz Bässler

kh.baessler@bauindustrie-nrw.de

0201/83441-0

http://www.abz-essen.de

Types of organisation:Education and training providers
Description:

Bereits in der Ausbildung muss der Arbeitsschutz einen bedeutenderen Anteil bekommen, damit sich die nach wie vor hohe Unfallzahl im Baubereich reduziert.

Mit der bereits 2007 erfolgten AMS-Zertifizierung (Arbeitsschutz mit System) des Aus-bildungszentrums Essen durch die Verwaltungsberufsgenossenschaft setzt das  Zentrum  bis heute neue Maßstäbe in der Umsetzung des Arbeitsschutzes.

Um unfallminimiertes Verhalten vorzuleben werden bereits zu Beginn der Ausbildung im ABZ alle arbeitssicherheitstechnischen Maßnahmen angewandt, um die Auszubildenden als „potentielle Arbeitssicherheitsjünger“ in den Unternehmen tätig werden zu lassen. Einführung der Arbeitssicherheit von unten!

Arbeitsschutz beginnt weiterhin schon bei der Einstiegsqualifizierung. Das Ausbildungs-zentrum Essen bietet über Berufsstart Bau ein Langzeitpraktikum mit dem Ziel, anschließend in die Ausbildung übernommen zu werden. Das Praktikum bietet Jugendlichen die Chance, einen Ausbildungsberuf kennenzulernen und handwerkliches Talent in der Praxis zu zeigen. Unternehmen können auf diesem Weg zukünftige Auszubildende kennenlernen. 

Mit dem Beitrag " Die Ausbildungszentren der Bauwirtschaft - Vorbild für den Arbeitsschutz auf den Baustellen durch AMS_Zertifizierung" wurde dem Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW mit seinem Ausbildungszentrum in Essen die Medaille VBG-Arbeitsschutzpreis Bronze im Jahre 2014 verliehen.

Für das Jahr 2016/2017 wird angestrebt, mindestens 5 junge Menschen (pro Jahr) über Berufsstart Bau für die Bauindustrie zu gewinnen. Auch hier gilt „Arbeitsschutz von Beginn an.“ Durch diese Maßnahme soll das Interesse junger Menschen für Bauberufe gesteigert und über „niedrigschwellige“ Aufgaben eine vereinfachte Heranführung gesichert werden. Dies ist auch im Interesse unserer Baufirmen, mit denen wir eng zusammenarbeiten.

Short company / organisation description:

Das Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW gGmbH (kurz: BFW) ist eine gemeinnützige Einrichtung und unterstützt die Bauunternehmungen ergänzend zur betrieblichen Aus- und Weiterbildung und zu staatlichen Bildungseinrichtungen. Es unterhält hierfür drei überbetriebliche Ausbildungszentren in Essen, Hamm und Kerpen. Diese stehen für die überbetriebliche Ausbildung des Nachwuchses in den gewerblichen, technischen und kaufmännischen Bauberufen. Das BFW ist eine Tochter des Bauindustrieverbandes NRW.

Area of action: Supply
Area of action: Quality
Partners:

Verschiedene Baufirmen in NRW wie  Eurovia , STRABAG, Bilfinger.

Share this page