Beschäftigung, Soziales und Integration

Niederlande - Altersrente

Wann habe ich Anspruch auf Rente?

Das niederländische Rentensystem beruht auf drei Säulen: dem Allgemeinen Rentenversicherungsgesetz (AOW), dem Aufbau einer Zusatzrente über den Arbeitgeber (Betriebsrente) und den zusätzlichen individuellen Rentenversicherungen.

Allgemeines Rentenversicherungsgesetz (Algemene Ouderdomswet, AOW)

Wenn Sie in den Niederlanden wohnen oder arbeiten, sind Sie nach dem Allgemeinen Rentenversicherungsgesetz (AOW) versichert. Jeder, der das AOW-fähige Alter erreicht, hat Anspruch auf eine AOW-Rente. Diese Rente wird als Rente der ersten Säule bezeichnet. Sie bietet ein Grundeinkommen zum Bestreiten des eigenen Unterhalts.

Seit 2013 wird das gesetzliche Rentenalter schrittweise von 65 Jahren und neun Monaten angehoben, um im Jahr 2022 67Jahre und 3 Monate zu erreichen. Im Jahr 2018 beträgt das gesetzliche Rentenalter 66 Jahre. Für Personen, die nach dem 30. September 1956 geboren sind, ist das Rentenalter an die Lebenserwartung von mindestens 67 Jahren und 3 Monaten gekoppelt. Sie können Ihr AOW-Rentenalter (festgelegt oder als Schätzung, je nach Geburtsdatum) auf der folgenden Seite simulieren: https://www.svb.nl/int/en/aow/wat_is_de_aow/wanneer_aow/index.jsp.

Weitere Informationen über das AOW finden Sie auf dieser Seite

Wenn Sie im Ausland wohnen, können Sie unter bestimmten Voraussetzungen freiwillig eine Versicherung für eine AOW-Rente abschließen. Die Versicherung muss innerhalb eines Jahres ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie im Ausland wohnen, abgeschlossen werden. Wenn Sie nach einem Auslandsaufenthalt wieder in den Niederlanden leben oder arbeiten, können Sie nach strengen Regeln freiwillig zusätzliche AOW-Versicherungsjahre erwerben.

Zusatzrente

Wenn Sie in den Niederlanden arbeiten, können Sie auch eine Versicherung für eine Zusatzrente abschließen, die sogenannte Rente der zweiten Säule. Etwa 90% der Arbeitgeber bieten eine Regelung für eine Zusatzrente an. Dadurch erhalten pensionierte Arbeitnehmer eine zusätzliche Auszahlung zu ihrer staatlichen AOW-Rente.

Der Rentenfonds Ihres Arbeitsgebers kann Sie über die Rente informieren, auf die Sie bisher Anspruch haben. Arbeitnehmer erhalten die einheitliche Rentenübersicht (uniform pensioenoverzicht, UPO) grundsätzlich jedes Jahr. Sie können Ihren Rentenversicherungseintrag zudem online einsehen auf der Website https://www.mijnpensioenoverzicht.nl/pensioenregister.

Individuelle Versicherungen

Individuelle Versicherungen sind beispielsweise Leibrenten, Kapitalversicherungen und Lebensversicherungen. Mit einer solchen Rente der dritten Säule kommen Sie in den Genuss attraktiver Steuervorteile, während Sie für eine Zusatzrente sparen, um beispielsweise Lücken im Versicherungskonto für die Zusatzrente zu füllen, Ihre Rente aufzubessern oder früher in den Ruhestand zu gehen.

Selbstständige

Selbstständige müssen sich selbst um ihre Zusatzrente kümmern, z. B mit einer individuellen Versicherung.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Siehe: Wann habe ich Anspruch auf Rente?

Worauf habe ich Anspruch, und wie kann ich meinen Anspruch geltend machen?

Sie bauen in jedem Jahr, in dem Sie in den Niederlanden wohnen oder arbeiten, 2% einer vollen AOW-Rente auf. Wenn Sie 50 Jahre nach dem AOW versichert gewesen sind, haben Sie Anspruch auf den Erhalt einer AOW-Rente in voller Höhe. Wenn Sie im Ausland gewohnt haben und nicht nach dem AOW versichert waren, erhalten Sie pro Jahr, das Sie im Ausland verbracht haben, 2% AOW-Rente weniger. Um einen Anspruch zu erwerben, müssen Sie mindestens ein Jahr versichert sein.

Einige Monate vor dem Erreichen des AOW-fähigen Alters erhalten Sie - wenn Sie in den Niederlanden wohnhaft sind - ein Antragsformular, das Sie ausfüllen und an die Sozialversicherungsanstalt (SVB) senden müssen. Wenn Sie in einem anderen EU-Land wohnen, können Sie die AOW-Rente bei der Rentenbehörde in dem Land beantragen, in dem Sie wohnen oder in dem Sie zuletzt versichert waren.

Die Auszahlung der AOW-Rente erfolgt monatlich. Der Betrag wird zweimal pro Jahr den Lohnsteigerungen angepasst. Das Urlaubsgeld wird im Mai ausgezahlt.

Eine Übersicht der aktuellen AOW-Sätze finden Sie hier.

AIO-Einkommensergänzung

Wenn Sie in den Niederlanden wohnen, keine AOW-Rente in voller Höhe erhalten und abgesehen von der AOW-Rente keine oder nur geringe zusätzliche Einnahmen bzw. kein weiteres Vermögen haben, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine ergänzende Einkommensversorgung (AIO-Einkommensergänzung) zusätzlich zu Ihrer AOW-Rente. Die AIO-Einkommensergänzung ist durch das Teilhabegesetz (Participatiewet) geregelt. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.svb.nl/int/de/aio/index.jsp

Fachsprache übersetzt

  • AOW: Das Allgemeine Rentenversicherungsgesetz. Jeder, der in den Niederlanden wohnt oder arbeitet, ist nach dem AOW versichert und hat bei Erreichen des gesetzlichen Rentenalters Anspruch auf eine Rente.
  • Gesetzliches Rentenalter: Ab 2013 wird das AOW-fähige Alter schrittweise von 65 Jahre auf 66 Jahre im Jahr 2018 auf 67 Jahre und 3 Monate im Jahr 2022 angehoben. Für alle Personen, die nach dem 30. September 1956 geboren sind, ist das rentenfähige Alter an die Lebenserwartung gekoppelt.
  • Sozialversicherungsanstalt (Sociale Verzekeringsbank, SVB): Ausführungsbehörde auf dem Gebiet der sozialen Sicherheit in den Niederlanden.
  • Ergänzende Einkommensversorgung für ältere Menschen (aanvullende inkomensvoorziening ouderen, AIO): Einkommensergänzung zur AOW-Rente gemäß dem Teilhabegesetz (Participatiewet).

Weitere Informationen

Auf den nachfolgend aufgeführten Websites können Sie sich über Ihre Rechte informieren. Diese Websites sind nicht von der Europäischen Kommission verfasst und geben nicht den Standpunkt der Europäischen Kommission wieder:

Publikation und Website der Europäischen Kommission:

An wen muss ich mich wenden?

Gesetzliche Altersrente (AOW)

Einige Monate vor dem Erreichen des AOW-fähigen Alters erhalten Sie - wenn Sie in den Niederlanden wohnhaft sind - ein Antragsformular, das Sie ausfüllen und an die Sozialversicherungsanstalt (SVB) senden müssen. Wenn Sie in einem anderen EU-Land wohnen, können Sie die AOW-Rente bei der Rentenbehörde in dem Land beantragen, in dem Sie wohnen oder in dem Sie zuletzt versichert waren.

Zusatzrenten und zusätzliche Rentenversicherungen: Bitte fragen Sie Ihren Arbeitgeber nach weiteren Informationen. Als Selbstständiger können Sie selbst eine Rentenversicherung abschließen.

Seite weiterempfehlen