Beschäftigung, Soziales und Integration

Griechenland - Anrechnung von Versicherungszeiten im Ausland

Sozialversicherung und europäische Verordnungen

Beabsichtigen Sie in einem Mitgliedstaat der EU oder des EWR oder in der Schweiz - Staaten, die durch entsprechende EU-Verordnungen gebunden sind - eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen, unterliegen Sie nicht mehr dem griechischen Sozialversicherungssystem, sondern den Regelungen des neuen Wohnlandes.

Haben Sie in einem anderen Mitgliedstaat der EU oder des EWR bzw. in der Schweiz (Staaten, die durch entsprechende EU-Verordnungen gebunden sind) gelebt, gearbeitet und dort Versicherungsbeiträge geleistet, können die Aufenthalts- und Beschäftigungsdauer in diesen Staaten sowie die entrichteten Versicherungsbeiträge zu den Versicherungszeiten in Griechenland hinzugerechnet werden, um die in Griechenland geltenden Leistungen in Anspruch nehmen zu können.

Welche Leistungen sind betroffen?

Die Möglichkeit zur Anrechnung bereits entrichteter Versicherungsbeiträge in Mitgliedstaaten der EU oder des EWR bzw. in der Schweiz gilt für die folgenden Leistungen:

  • Gesundheitsversorgung;
  • Mutterschutzleistungen/gleichwertige Vaterschutzleistungen;
  • Altersrenten;
  • Behindertenrenten;
  • Hinterbliebenenrente;
  • Arbeitslosengeld;
  • saisonale Beihilfe.

Was muss ich tun?

Waren Sie in einem anderen Staat erwerbstätig und möchten nach Griechenland zurückkehren, müssen die folgenden Unterlagen mitgebracht werden: eine Aufstellung mit Ihren Versicherungsbeiträgen unter Verwendung der Formulare Ε104 und U1 (ehemals Ε301), die Sie von einer lokalen Geschäftsstelle des Versicherungsträgers in dem Land, in dem Sie gearbeitet haben, beziehen können und die beim zuständigen Versicherungsträger in Griechenland und der Arbeitsagentur OAED einzureichen ist.

Erwägen Sie einen Umzug nach Griechenland, um dort eine Arbeitsstelle zu finden und haben Sie in Mitgliedstaaten der EU und des EWR bzw. in der Schweiz für einen Zeitraum von vier Wochen Arbeitslosengeld bezogen, können Sie diese Ansprüche für einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten nach Griechenland übertragen. Sie benötigen dafür ein ausgefülltes U2-Formular (ehemals Ε303), das bei der Arbeitsagentur OAED einzureichen ist.

Möglicherweise auszufüllende Formulare

  • Formulare Ε104 und U1 (ehemals Ε301)
  • Formular U2 (ehemals Ε303)

Die eigenen Rechte kennen

Veröffentlichung und Website der Europäischen Kommission:

Kontaktstellen

Arbeitsagentur OAED

Versicherungsdirektion

Abteilung für bilaterale Abkommen und die Anwendung der EU-Verordnungen

Εθνικής Αντίστασης 8/Ethnikis Antistasis 8
17342 Άνω Καλαμάκι/Ano Kalamaki
ΕΛΛΑΔΑ/GRIECHENLAND

Τel. +30 2109989000

Website: www.oaed.gr

Seite weiterempfehlen