Deutschland

Operationelles Programm ESF Sachsen-Anhalt 2014-2020

Programme description

Der Schwerpunkt des operationellen Programms für die Verwendung von ESF-Mitteln in Sachsen-Anhalt liegt auf der Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven von benachteiligten Bevölkerungsgruppen.

Das operationelle ESF-Programm (OP) für das Bundesland Sachsen-Anhalt ist auf die Förderung von Arbeitsplätzen, Unternehmen, benachteiligten Bevölkerungsgruppen und Bildung ausgerichtet. Der Schwerpunkt liegt dabei auf jungen Menschen. Das OP hat ein Budget von 765 Mio. EUR, wovon 612 Mio. EUR aus dem EU-Haushalt kommen.

Die Hauptachsen des OP für Sachsen-Anhalt sehen folgendermaßen aus:

  • Über 50 % der Mittel sind für die Förderung nachhaltiger, hochwertiger Beschäftigung und die Unterstützung der Mobilität der Arbeitskräfte vorgesehen. Arbeitnehmer und Unternehmen sollen durch verschiedene Projekte dabei unterstützt werden, sich auf die sich verändernden Bedingungen anzupassen, etwa durch kontinuierliche Schulungsprogramme für KMU-Mitarbeiter. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Diversity Management, das auf verschiedene Bevölkerungsgruppen ausgerichtet ist, etwa Frauen, die in der Arbeitnehmerschaft immer noch unterrepräsentiert sind.
  • Ungefähr 20 % der Mittel sind für die Bekämpfung von sozialer Ausgrenzung, Armut und jeglicher Diskriminierung vorgesehen. Chancengleichheit und Maßnahmen zur aktiven Inklusion werden zur Förderung der Beschäftigungsfähigkeit und der Beteiligung von benachteiligten Gruppen sowie von Gruppen am Rande der Gesellschaft beitragen. Man will auch auf die besonderen Bedürfnisse von jungen Arbeitsuchenden eingehen, um zu verhindern, dass sie marginalisiert werden.
  • Auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung konzentriert sich das OP auf zwei Investitionsprioritäten. Maßnahmen zur Senkung der Schulabbrecherquote werden dazu beitragen, dass mehr junge Menschen in Sachsen-Anhalt die Qualifikationen erwerben, die sie brauchen, um einen guten Arbeitsplatz erhalten. Diese Maßnahmen werden außerdem dazu beitragen, den gleichberechtigten Zugang zu hochwertiger Bildung für alle Bürger zu fördern. In der Hochschulbildung sollen höhere Standards und eine höhere Effizienz erreicht werden, um den Anteil der Menschen, die ein Hochschulstudium beginnen und abschließen, insbesondere bei benachteiligten Bevölkerungsgruppen, zu erhöhen.

Das OP Sachsen-Anhalts stellt die Jugendgarantie durch eine Förderung der Vermittlung von jungen Menschen in Berufsausbildungs- und Arbeitsplätze in den Mittelpunkt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Nutzung von Entwicklungsansätzen, die von der Gemeinde geleitet werden, zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, KMU und sozialen Unternehmen.

Programmtext

Operationelles Programm für den ESF des Landes Sachsen-Anhalt 2014 - 2020

Regions

Sachsen-Anhalt

Funds

ESF: 611,783,670.00 €

Thematic priorities

TA - Technical Assistance

TO10 - Education and training

TO8 - Employment and labour market

TO9 - Social inclusion

Financial information

Total OP budget: 765,086,732.00 €

Total EU contribution: 611,783,670.00 €

Managing Authority

Ministerium für Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt

Editharing 40

39108 Magdeburg

+49 -(0)391 / 567 - 1466

http://www.europa.sachsen-anhalt.de/eu-fonds-in-sachsen-anhalt/die-eu-fonds/esf/

Head of unit

CCI number: 2014DE05SFOP013