Jean-Monnet-Lehrstühle

Überblick

Jean-Monnet-Lehrstühle sind Lehrstühle für Professoren/Professorinnen oder sonstige angesehene Hochschullehrer/-innen, die sich auf EU-Studien spezialisiert haben.

Ziele von Jean-Monnet-Lehrstühlen:

  • Vertiefung der Lehrtätigkeit im Bereich EU-Studien im Rahmen des Curriculums Ihrer Einrichtung
  • Durchführung, Monitoring und Beaufsichtigung von Forschungsarbeiten zu EU-Themen auf allen Ebenen des Bildungssektors
  • Beratung und Betreuung der jungen Generation von Lehrkräften und Forschenden
  • vertiefte Beratung zu europäischen Themen für künftige Fachkräfte

Aufgaben der Inhaber/-innen von Jean-Monnet-Lehrstühlen:

  • Veröffentlichung von Büchern im Hochschulverlag während des Förderzeitraums – der Zuschuss deckt einen Teil der Kosten für die Veröffentlichung und, sofern erforderlich, für die Übersetzung
  • Teilnahme an Veranstaltungen zur Verbreitung der Ergebnisse sowie an Informationsveranstaltungen auf nationaler und europäischer Ebene
  • Organisation von Veranstaltungen (Vorträge, Seminare, Workshops usw.) mit politischen Entscheidungsträgern, der Zivilgesellschaft und Schulen
  • Networking mit anderen im Rahmen von Jean-Monnet-Aktivitäten unterstützten Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern und Einrichtungen
  • Einsatz freier Lern- und Lehrmaterialien und Veröffentlichung von Zusammenfassungen, Inhalt, Ablauf und erwarteten Ergebnissen Ihrer Aktivitäten

Bedingungen

Inhaber/-innen von Jean-Monnet-Lehrstühlen müssen als Professorinnen/Professoren zum festen Personal der Hochschuleinrichtung gehören. Gastprofessorinnen/-professoren einer antragstellenden Hochschuleinrichtung können keinen Jean-Monnet-Lehrstuhl innehaben.

Inhaber/-innen von Jean-Monnet-Lehrstühlen müssen in drei aufeinanderfolgenden Jahren pro Studienjahr eine Lehrtätigkeit von mindestens 90 Stunden im Zusammenhang mit EU-Studien ausüben.

Zu dieser Lehrtätigkeit werden sowohl die Stunden gerechnet, die in Vorlesungen, Seminaren und Tutorien in unmittelbarem Kontakt mit den Studierenden verbracht werden, als auch entsprechende Leistungen im Rahmen von Fernunterricht, bei denen die Studierenden nicht persönlich betreut oder beaufsichtigt werden.

Antragstellung

Ihre Hochschuleinrichtung kann sich für einen Zeitraum von drei Jahren um einen Jean-Monnet-Lehrstuhl bewerben.

Spitzenforschungszentren

Inhaber/-innen von Jean-Monnet-Lehrstühlen können die Verantwortung für ein Jean-Monnet-Spitzenforschungszentrum übernehmen – eine Chance für Hochschuleinrichtungen, eine zentrale Rolle in Lehre und Forschung zu EU-Themen einzunehmen.

Teile diese Seite