Gemeinsame Masterabschlüsse im Rahmen von Erasmus Mundus

Bewerbungsverfahren

Scholars and guest lecturers may contact directly the EMJMD consortia to express their interest.

Überblick

Erasmus Mundus fördert die Tätigkeit hochrangigen akademischen Personals als Gastdozenten, um die gemeinsamen Masterstudiengänge (EMJMD) attraktiver zu machen. Wenn Sie über ein herausragendes akademisches und/oder berufliches Profil verfügen, kommen Sie dafür in Frage.

Die aus Programm- oder Partnerländern stammenden Gastdozenten sollten den am Programm teilnehmenden Studierenden durch studierendenzentriertes Lehren und Lernen, Forschungsaktivitäten, Unterstützung bei der Masterarbeit oder Networking (akademisch/beruflich) einen Mehrwert bieten.

Dauer

Die Mindestdauer einer EMJMD-Gastdozentur beträgt vier bis sieben aufeinanderfolgende Kalendertage (entspricht einer Woche). Acht aufeinanderfolgende Tage gelten nicht als zwei Wochen. Reisezeiten können auf Lehrtage angerechnet werden.

Bedingungen

Gastdozenten müssen nicht unbedingt aus EMJMD-Partnereinrichtungen, sondern können auch von außerhalb des Konsortiums stammen.

Finanzielle Unterstützung

Die Teilnahme an anderen EU-Förderprogrammen während einer EMJMD-Gastdozentur ist nicht möglich.

Bewerbung

Interessierte können sich direkt bei den EMJMD-Konsortien bewerben.

Mehr dazu

Weitere Informationen über Ihre Möglichkeiten erhalten Sie beim akademischen Auslandsamt Ihrer Hochschule oder bei den EMJMD-Konsortien.

Teile diese Seite