Programm „Kultur“ (2007-2013)

Das Programm „Kultur“ lief von 2007–2013 und verfügte über einen Haushalt von 400 Millionen Euro zur Unterstützung von Projekten und Aktivitäten zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt und des kulturellen Erbes.

Hintergrund

Das Programm „Kultur“ lief von 2007–2013 und verfügte über einen Haushalt von 400 Millionen Euro zur Unterstützung von Projekten und Aktivitäten zum Schutz und zur Förderung der kulturellen Vielfalt und des kulturellen Erbes.

Das Programm unterstützte mehrjährige Kooperationsprojekte und ‑maßnahmen sowie zahlreiche Aktionen, Initiativen und kulturelle Organisationen. Außerdem trug es zu strategischen Analysen und Weiterverbreitungsmaßnahmen bei.

Warum wurde das Programm aufgelegt?

Wie unter „Politikbereiche“ erwähnt, steht die Kulturbranche zahlreichen Herausforderungen gegenüber, von denen einige am besten auf internationaler Ebene bewältigt werden können. Das Programm diente unter anderem folgenden Zielen:

  • Förderung der grenzübergreifenden Mobilität
  • Anreize für die länderübergreifende Verbreitung kultureller und kreativer Werke
  • Förderung des interkulturellen Dialogs

Ergebnisse

Das Programm unterstützte zahlreiche Aktivitäten und Initiativen; viele werden auf einer eigens eingerichteten Plattform genauer beschrieben: Creative Europe Project Results (nur Englisch).

Zusätzlich zu den unterstützten Einzelprojekten wurden im Rahmen des Programms auch Aktionen und Initiativen eingeleitet, um die europäische Kultur und das kulturelle Erbe Europas zu fördern, auszuzeichnen oder hervorzuheben.

Nächste Schritte

Zwar lief das Programm „Kultur“ im Jahr 2013 aus, doch zahlreiche Aktivitäten wurden im Rahmen des Programms „Kreatives Europa“ weitergeführt, das sowohl für die Kulturwirtschaft als auch für den audiovisuellen Sektor zahlreiche Möglichkeiten bietet.

JAHRESARBEITSPROGRAMME

Für die Jahre 2011-2013 sind Jahresarbeitsprogramme verfügbar.