Schulung

Was ist der Zweck?

Das Programm Kreatives Europa fördert Schulungsmaßnahmen, die auf den Erwerb von Fähigkeiten und Kompetenzen durch im audiovisuellen Bereich tätige Personen abzielen, und sich auf Wissensaustausch, den Aufbau von Netzwerken und den Einsatz digitaler Technologien beziehen.

Was wird unterstützt?

Schulungsmaßnahmen in verschiedenen Bereichen wie Publikumsentwicklung und Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung.

Wer kann teilnehmen?

Europäische juristische Personen (Privatunternehmen, nicht gewinnorientierte Organisationen, Vereinigungen, Wohltätigkeitsorganisationen, Stiftungen, Gemeinden/Stadtverwaltungen etc.), die in einem der Länder beheimatet sind, die am Unterprogramm MEDIA teilnehmen, und direkt oder durch Mehrheitsbeteiligung Eigentum von Staatsangehörigen dieser Länder sind.

Einzelpersonen können sich nicht um Fördermittel bewerben.

Die Teilnahmebedingungen finden sich in den Leitlinien für Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen sowie auf der Website der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) und bei den Kreatives Europa-Desks.

Wie kann man sich bewerben?

Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der EACEA-Website.

Weitere Informationen