Europäisches Filmforum

ZIELE DES FORUMS

Das Europäische Filmforum ist eine Plattform für den strukturierten Dialog zwischen Politik und audiovisuellem Sektor. Es wurde 2015 eingerichtet.

Ziel des Forums ist es, Akteure des audiovisuellen Sektors über aktuelle politische Gegebenheiten zu informieren und sie zu den aktuellen Bedürfnissen des audiovisuellen Sektors zu befragen.

HINTERGRUND

Die Zuständigkeit für den Bereich Audiovisuelles liegt in erster Linie bei den EU-Ländern. Die EU kann jedoch dazu beitragen, dass europäische Werke ein internationales Publikum erreichen. Dadurch fördert sie den kommerziellen Erfolg und die Vielfalt des europäischen audiovisuellen Sektors.

Im Rahmen des Unterprogramms MEDIA kann die EU Vorschläge machen und Fördermittel vergeben. Mithilfe des Europäischen Filmforums wird sichergestellt, dass diese eine sinnvolle Verwendung finden.

FUNKTIONSWEISE

Die Europäische Kommission organisiert Konferenzen und Workshops bei wichtigen Film- und Fernsehveranstaltungen in ganz Europa. An den Diskussionen nehmen Regierungsvertreter, Experten, Projektverantwortliche und Vertreter der Film-, Fernseh- und Spieleindustrie teil.

Auf der Website zum digitalen Binnenmarkt finden Sie Informationen zu künftigen Treffen des Europäischen Filmforums.

DISKUSSIONSSCHWERPUNKTE

  • Finanzierung von Filmen
  • Förderung europäischer Filme
  • Talent und Kreativität
  • Digitale Innovation
  • Wandel in der Fernsehbranche

WEITERE INFORMATIONEN

Informationen zum Forum finden Sie auf der Website zum digitalen Binnenmarkt.