Publikumsentwicklung

Was ist der Zweck?

Es geht darum, Interesse an europäischen audiovisuellen Werken zu wecken und diese leichter zugänglich zu machen, insbesondere durch Werbung, Veranstaltungen, Förderung der Filmkompetenz und Festivals.

Was wird unterstützt?

In diesem Bereich werden Projekte zur Förderung der Filmkompetenz und Publikumsentwicklung unterstützt.

Im Bereich Filmkompetenz soll vor allem die Kooperation zwischen einschlägigen Initiativen verbessert werden, damit diese effizienter und europaweit arbeiten können.

Im Bereich Publikumsentwicklung geht es um die Aufnahme wichtiger und erfolgreicher Filmproduktionen aus dem europäischen Ausland in Vertriebsplattformen und um Werbeaktivitäten.

Wer kann teilnehmen?

Alle europäischen juristischen Personen (z.B. Privatunternehmen, nicht gewinnorientierte Organisationen, Vereinigungen, Wohltätigkeitsorganisationen, Stiftungen, Gemeinden/Stadtverwaltungen etc.), die in einem Land beheimatet sind, das am Unterprogramm Media teilnimmt, und direkt oder durch Mehrheitsbeteiligung Eigentum von Staatsangehörigen dieser Länder sind.

Einzelpersonen können sich nicht um Fördermittel bewerben.

Die Teilnahmebedingungen finden sich in den Leitlinien für die Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen sowie auf der Website der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) und bei den Kreatives Europa-Desks.

Wie kann man sich bewerben?

Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf der EACEA-Website.