Europäische Netze

Programmziel

Das Programm „Kreatives Europa“ unterstützt europäische Netze, um der Kultur- und Kreativbranche zu helfen, länderübergreifend zu arbeiten und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

Aktivitäten

Unterstützt werden

  1. Aktivitäten zur Stärkung der Kultur- und Kreativbranche durch Vermittlung spezifischer Kompetenzen und Erfahrungen, einschließlich der Anpassung an digitale Technologien
  2. Aktivitäten zur Förderung der internationalen Zusammenarbeit zwischen Kulturschaffenden, damit sie ihre berufliche Laufbahn und ihren Einfluss in Europa und darüber hinaus erweitern können
  3. Aktivitäten zur Stärkung der europäischen Kultur-und Kreativorganisationen und der internationalen Vernetzung, die neue berufliche Möglichkeiten schaffen kann

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind Netze, die in der Kultur- und Kreativbranche tätig sind. Einzelpersonen können sich nicht bewerben.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen finden Sie in den Leitlinien für die jeweiligen Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen sowie auf den Websites der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) und der „Kreatives Europa“-Desks.

Antragstellung

Weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie auf der EACEA-Website sowie im Abschnitt „Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen“ und auf den Websites der „Kreatives Europa“-Desks.