Welche Folgen hat der Brexit für KREATIVES EUROPA?

Das Austrittsabkommen sieht vor, dass sich das Vereinigte Königreich bis zum Abschluss der laufenden EU-Programme des Zeitraums 2014–2020 – darunter Erasmus+ – an diesen beteiligt, genau wie ein EU-Mitgliedstaat.

Das bedeutet, dass die Begünstigten aus dem Vereinigten Königreich von den im Rahmen des derzeitigen MFR gewährten Stipendien profitieren können, selbst wenn diese erst nach 2020 ablaufen.

Eine mögliche Teilnahme des Vereinigten Königreichs an Programmen nach 2020 hängt von den Ergebnissen der allgemeinen Verhandlungen zwischen den beiden Parteien ab.

Weitere Informationen zur Teilnahme des Vereinigten Königreichs am Programm „Kreatives Europa“ nach dem Brexit finden Sie auf der Website des Creative Europe Desk UK.

Want to give your feedback about this page?