Kaunas of 1919-1940, Lithuania

In der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen entwickelte Kaunas sich zum modernen, boomenden und dynamischen kulturellen Zentrum des Landes. Viele Litauer, die in anderen europäischen Ländern studiert hatten, brachten bei ihrer Rückkehr neues Wissen und neue Ideen mit nach Kaunas, wo das Aufeinandertreffen von modernistischen Trends und Traditionen den Aufschwung und den Wohlstand des Landes förderte, die in der Architektur der Stadt aus jener Zeit ihren Ausdruck finden.

Das Kaunas der Jahre 1919-1940 bildet eine Stadtlandschaft, die ein lebendiges Beispiel für die Architektur der Zwischenkriegszeit und den Modernismus in Europa ist und heute für das einzigartige Erbe eines goldenen Zeitalters steht, als Kaunas vorübergehend die Hauptstadt Litauens war.

Want to give your feedback about this page?