• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 4693 items
  1. Biomedical Science

    Biomedizinische AnalytikerInnen sind überwiegend im Gesundheitswesen, vor allem in der Humanmedizin, tätig. Sie führen Laboranalysen von PatientInnenproben in medizinischen Laboratorien verschiedener Fachrichtungen durch. Die Ergebnisse dieser Analysen sind relevant für gesundheitsfördernde Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen. Das Studium sieht mehrere Berufspraktika vor, welche die Umsetzung und Vertiefung des gelernten Kompetenzerwerbs ermöglichen. In den Semestern eins bis drei findet das Praktikum in den Ausbildungslaboratorien statt, in den Semestern vier bis sechs erfolgt das Berufspraktikum an ausgewählten Praktikumsstellen. Im vierten Semester wird eine erste, kleine Bachelorarbeit verfasst, die große Bachelorarbeit im sechsten Semester schließt die Ausbildung mit der wissenschaftlichen Dokumentation eines individuellen Projektes ab. Außerdem ist ein3 Bachelorprüfung zu absolvieren. ...

    Provider NameSalzburg University of Applied Sciences

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Salzburg
  2. Medical and Bioinformatics

    Im Studiengang Medizin- und Bioinformatik werden IT-SpezialistInnen im Bereich der Life Science ausgebildet. Der Studiengang wird mit der Vorlage einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit beendet. Diese Bachelorarbeit wird im Laufe eines eigens dafür abgehaltenen Seminar verfasst. ...

    Provider NameFH OÖ Studienbetriebs GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  3. Bio- and Environmental Technology

    Der Studiengang Bio- und Umwelttechnik befasst sich mit der Vertiefung des technischen und naturwissenschaftlichen Fachwissens in der Bio- und Umwelttechnik durch Spezialisierungen in einem der beiden Fachgebiete. Um Theorie und Praxis während der Studienzeit zu erweitern und zu festigen, werden jeweils circa die Hälfte der Veranstaltungen als Vorlesungen bzw. praktische Übungen abgehalten. Des Weiteren erfolgt die Umsetzung des in den verschiedenen Lehrveranstaltungen erworbenen Wissens an einer umfangreicheren praktischen Aufgabenstellung des Berufsfeldes. Die Abwicklung erfolg in Form einer Gruppenarbeit mit Arbeitsteilung im Rahmen eines FH-Projektes oder in einer externen Firma. Durch die weitgehend selbstständige Bearbeitung von Teilaufgaben erlernen die Studierenden die Erstellung eines Projektplanes, die Bearbeitung der Fragestellungen, die Erstellung eines Berichtes und die Präsentation der Ergebnisse. Den Studienabschluss bildet eine selbstverfasste Masterarbeit. ...

    Provider NameUniversity of Applied Sciences Upper Austria

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  4. Biomedical Informatics

    Das Studium Bomedizinische Analytik befasst sich mit Techniken der Diagnose und Versorgung von Tumoren sowie den Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten auf der Ebene von DNA-Analysen. Alle im Studienplan vorgesehenen Lehrveranstaltungen setzten sich zum Ziel, Theorie und Praxis alsbald möglich zu kombinieren und zu verankern. Im Zuge des fachhochschultypischen praxisorientieren Ausbildung werden schon in der Studienzeit anwendungsorientierte Lehrinhalte im zukünftigen Berufsfeld erprobt. Im Vordergrund steht hierbei das Berufspraktikum, welches zusätzlich von Lehrkörpern und der Firma bzw. der Organisation, in der das Praktikum absolviert wird, betreut wird. Die Studierenden können entscheiden, ob sie das Praktikum im In- oder Ausland absolvieren möchten. ...

    Provider NameUniversity of Applied Sciences Upper Austria

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  5. Bio- and Environmental Technology

    Die Kombination von Biotechnologie und Umwelttechnik bietet die einzigartige Möglichkeit, zwei große Wachstumstechnologien gleichzeitig kennen zu lernen und umfasst Kenntnisse aus den Bereichen der Chemietechnik, Pharmaindustrie, Lebensmittelproduktion bis hin zum Nachweis gentechnisch veränderter Produkte. Um Theorie und Praxis schon während der Studienzeit zu verankern, werden jeweils circa die Hälfte der Veranstaltungen als Vorlesungen bzw. praktische Übungen abgehalten. Des Weiteren zeichnen sich Fachhochschullehrgänge durch die praktische Anwendung der Lehrinhalte im künftigen Berufsumfeld aus. Das bedeutet für die Studierenden, dass ein Berufspraktikum verpflichtend vorgesehen ist. Das Praktikum kann auch im Ausland absolviert werden und bietet somit auch die Chance, die eigenen Fremdsprachenkenntnisse auf Vordermann zu bringen. ...

    Provider NameFH OÖ Studienbetriebs GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  6. Biomedical Science

    Das Studium Biomedizinische Analytik beschäftigt sich mit der medizinischen Diagnostik und Forschung durch laboranalytische und funktionsdiagnostische Untersuchungsverfahren. Das Bachelorstudium gliedert sich in die Fächer „Allgemeine medizinische Grundlagen“, „Chemie 1“, „Klinische Chemie 1“, „Hämatologie 1“, „Grundlagen Gesundheitsberufe“, „Kommunikation und Kooperation“, „Spezifische medizinische Grundlagen“, „Klinische Chemie 2“, „Hämatologie 2“, „Histologie 1“, „Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens 1“, „Chemie 2“, „Mikrobiologie“, „Immunologie“, „Histologie 2“, „Molekularbiologie“, „Immunhämatologie“, „Zytologie“, „Funktionsdiagnostik“, „Selbstkompetenz Wahlpflichtmodul 1“, „Selbstkompetenz Wahlpflichtmodul 2“, „Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens 2“, „Vertiefende Laboranalytik 1“, „Vertiefende Laboranalytik 2 Wahlpflichtmodul“, „Angewandte und spezifische Bioanalytik“, „Angewandte und spezifische Bioanalytik“ und „Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens 3“ sowie drei Berufspraktika und einem Wahlpflichtpraktikum. ...

    Provider NameUpper Austria University of Applied Sciences for Health Professions

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  7. Training and Sports

    Das Fach Training und Sport befasst sich mit allgemeiner und Sportarten-spezifischer Trainings- und Wettkampflehre sowie dem Sportmanagement und spricht trainierende Leistungssportler an. Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: Rolle/ Funktion des Trainerhandelns, Anatomische Grundlagen, Physiologische Grundlagen (1. Semester); Grundlagen der Sportpädagogik, Kraft- und Mobilitätstraining, Standard- Softwaresysteme im Sportmanagementkontext (2. Semester); Leistungsphysiologie, Rechnungslegung und Planung im Sportmanagement, Physische und Psychische Ermüdungswiderstandsfähigkeit (3. Semester); Bewegungslehre, Sportpsychologie, Vereinsrecht und Verfahrensrecht (4. Semester); Training unterschiedlicher Adressatengruppen, Maßnahmen der Wiederherstellung (5. Semester); Ausgleich und Ergänzungstraining, Bewegungsspiele, Organisationsentwicklung in Sportverbänden (6. Semester). Im 2. und 6. Semester sind jeweils 4 Wochen Praktikum zu absolvieren (Hospitation im Spitzensport bzw. Sportmanagement). Es sind zwei Bachelorarbeiten zu absolvieren. ...

    Provider NameWiener Neustadt University of Applied Sciences

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  8. Medical and Pharmaceutical Biotechnology (E)

    This degree programme first and foremost imparts advanced methodological skills and problem resolution skills in the field of medical and pharmaceutical biotechnology. The master’s programme consists of subjects such as “Business start-up and administration”, “Business law”, “Drug law”, “Drug regulatory affairs”, “Medical devices and their regulation”, “Patent law and licensing”, “Pharmaceutical marketing”, “Biomedical technology: industry and markets”, “Biostatistics and trend analysis”, “IT Databases Programming”, “Quality management systems”, “Risk assessment”, “Project and portfolio management”, “Upstream processing and fermentation”, “Bioseparation and scale up techniques”, “Current issues in biotechnology”, “Recombinant protein production and modification”, “Fermentation technology”, “Equipment and production design”, “Standardization”, “Process control and process online monitoring”, “Sampling and quality control”, “Contamination control in production plants”, “Equipment test and process validation”, “Systems Biology”, “Development biology and new therapeutic strategies”, “Molecular therapeutic strategies”, “Pharmacokinetics and pharmacodynamics”, “Bioinformatics”, “Drug discovery systems”, “Analytic methods in biomedicine”, “Immunology”, “Human Pathophysiology”, “Cancer / Aging”, “Tissue engineering”, “Artificial organs”, “Nanobiotechnology”, “Current issues in regenerative medicine”, “Bioethics“, and “Personality training – working in interdisciplinary and multicultural teams“. Moreover, students must ...

    Provider NameIMC Fachhochschule Krems GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  9. Medical and Pharmaceutical Biotechnology (E)

    This programme consists mainly of courses in natural sciences, biomedicine and technology basics. The bachelor's programme consists of subjects such as “Chemical calculations“, “General and inorganic chemistry“, “Organic chemistry“, “Applied physics“, “Anatomy and physiology“, “Human genetics“, “Human diseases“, “Immunology and medical microbiology“, “Cell physiology and medical molecular biology“, “Pharmacology“, “Applied microbiology“, “Microbiological working techniques”, “Microbiological monitoring”, “Biochemistry“, “Applied mathematics“, “IT: Software applications“, “Bioinformatics“, “Applied biophysics“, “Instrumental analytics“, “Biochemical analytics“, “Cell biology“, “Cell culture techniques“, “Genetic engineering“, “Technical construction and drawing“, “Pharmaceutical production systems“, “Equipment and production design“, “Introduction into validation“, “Bioprocess technology, theory“, “Bioprocess technology and fermentation“, “Clean room training“, “Introduction into contamination control“, “Introduction to quality management“, “Project management“, “Business administration“, “Marketing“, “Drug regulatory affairs“, “Industrial hygiene“, and “English”. During the programme students have to do an internship and a laboratory placement. To complete the programme students have to write two bachelor theses. A semester abroad during the programme is possible. ...

    Provider NameIMC Fachhochschule Krems GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  10. Biomedical Science

    Das Fach Biomedizinische Analytik befasst sich mit Laboratoriumsdiagnostik sowie der Optimierung aller Analysenprozesse im Rahmen der medizinischen Routine- und Forschungstätigkeit vor dem Hintergrund einer fortschreitenden technologischen Entwicklung. Das Bachelorstudium gliedert sich in sechs Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: Anatomie und Physiologie, Pathologie und Hygiene, Zellbiologie, Chemie (1. Semester); spezielle Pathologie, Biochemie und Pathobiochemie, Hämostaseologie, Immunologie, General Medical English (2. Semester); Klinische Chemie, histologische Morphologie, Immunhämatologie, wissenschaftliche Methoden/ Statistik (3. Semester); Pharmakologie und Toxikologie, Zellkultur, Mikrofotografie (4. Semester); Zytologie, zytologische Morphologie, Rechtsgrundlage der Gesundheitsberufe (5. Semester); Qualitätsmanagement und Automatisation im Labor, Ethik in Berufsfeld, Wissenschaft und Forschung, Berufsspezifische Psychologie (6. Semester). Es sind (Berufs-) Praktika im Ausmaß von 1125 Stunden zu absolvieren, ferner besteht die Möglichkeit von Auslandspraktika. Es sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen. ...

    Provider NameWiener Neustadt University of Applied Sciences

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich

Pages