• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 647 items
  1. Apprenticeship "Surveying"

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameBerufsschule für Baugewerbe

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  2. Apprenticeship "Surveying"

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameBerufsschule Kremsmünster

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  3. Apprenticeship "Surveying"

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameLandesberufsschule Graz 4

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  4. Höhere Lehranstalt für Rohstoff- und Energietechnik

    Zielgruppe: Jugendliche nach Abschluss einer Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder Polytechnischen Schule Kurzinfo: Die Höheren Lehranstalten für Rohstofftechnik vermittelt neben einer vertieften Allgemeinbildung eine umfassende praktische und fundierte fachtheoretische Ausbildung in den unterschiedlichen Bereichen des Bergbaues und Hüttenwesens und ermöglicht ihren Absolventen und Absolventinnen damit vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bereichen Aufsuchen, Gewinnen, Aufbereiten und Veredeln von mineralischen Rohstoffen. ...

    Provider NameHöhere Technische Lehranstalt des Schulvereines der Berg- und Hüttenschule Leoben

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  5. Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe- Fachrichtung Wasser und Kommunalwirtschaft

    Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Fachrichtung Wasser und Kommunalwirtschaft ...

    Provider NameHöhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft des Zisterzienserstiftes Zwettl

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  6. Lehre Geoinformationstechnik

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameBerufsschule für Baugewerbe

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  7. Lehre Geoinformationstechnik

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameBerufsschule Kremsmünster

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  8. Atmosphere Sciences

    The degree programme Atmosphere Sciences deals with the nature and the processes of the atmo-, hydro-, cryo- and lithosphere. The bachelor programme contains on one hand compulsory modules in mathematics 1,2,3, physics 1,2, introduction to atmosphere, introduction to chemistry and geophysics, instrument studies and basic practical training, radiation, micrometeorology, thermodynamics, synoptic meteorology 1, 2 programming, Alps and Europe, geoinformation 1, remote sensing, solid earth, gases and aerosols and climate, glaciology, hydrology. On the other hand students can broaden their knowledge in the elective subjects. There they can choose either the module gender research or interdisciplinary competences. But it is also possible to choose the module “practice” and to do a subject-relevant work placement in a non-university institution to put their knowledge and skills to the test and to apply them in practice. The programme concludes with a bachelor thesis. ...

    Provider NameUniversity of Innsbruck

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Tirol
  9. Atmosphere Sciences (E)

    The degree programme in Atmosphere Sciences deals with the nature and the processes of the atmo-, hydro-, cryo- and lithosphere. In the master's programme students have to study ten compulsory modules and also gain 10 ECTS credits from four elective modules. The compulsory topics deal with boundary layer and radiation, mathematical methods of physics, ice and climate, basic concepts of scientific research, geo-fluids dynamics, remote sensing, alpine and synoptic meteorology. As regards the elective modules students can choose from a broad range of topics, e.g. glaciology, alpine meteorology, numerical methods, computing and databases, palaeoclimate, geology of the Quaternary. Students should study two related, specialising modules from the areas of climate and cryosphere or alpine meteorology. The degree programme concludes with a master's thesis, which should deal with a topic from atmosphere sciences. ...

    Provider NameUniversität Innsbruck

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Tirol
  10. Geodesy and Geomatics Engineering

    Das Studium Geodäsie und Geoinformation beschäftigt sich mit der der Ausmessung und Abbildung der Erdoberfläche, sowie mit dem Wesen und der Funktion von geographischen Informationen und deren Darstellung und Vermittlung in Form von Karten und interaktiven kartographischen Informationssystemen Zu Beginn des Studiums wird ein ‚Orientierungsseminar’ angeboten, welches dann als freies Wahlfach angerechnet werden kann. Während des Studiums sind folgende Pflichtfächer zu absolvieren: Mathematik, Physik, Geometrie, geodätisch-geowissenschaftliche Grundlagen, Informatik, angewandte Geodäsie, höhere Geodäsie, Geophysik, Photogrammetrie und Fernerkundung, Geoinformation und Kartographie. Weiters besteht die Möglichkeit, sich zu spezialisieren, in dem man entweder das Modul Geodäsie oder jenes der Geoinformation wählt. Außerdem gibt es noch gebundene Wahlfächer die zu absolvieren sind, man kann diese aus den dafür vorgesehen Korb machen und z.B. Projektmanagement, Raumplanung und anderes wählen oder aber man nimmt diese Wahlfächer aus dem Modul auf das man sich nicht spezialisiert hat. Soft Skill-Lehrveranstaltungen fallen in den Rahmen der freien Wahlfächer und können an allen anerkannten in und ausländischen Universitäten gemacht werden. Das Bachelorstudium schließt durch eine Gesamtprüfung, die in Form von Lehrveranstaltungsprüfungen vor Einzelprüfern abzulegen ist, sowie durch die Erstellung einer positiv beurteilten Bachelorarbeit ab. ...

    Provider NameVienna University of Technology

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien

Pages