• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 6638 items
  1. Psychotherapy

    Der Master Studiengang Psychotherapie baut grundsätzlich auf dem Bachelor Studiengang Psychosoziale Interventionen auf. Mit einem fachnahen Erststudium und bereits absolviertem Propädeutikum können Sie aber auch gleich direkt in den Masterstudiengang einsteigen. Der vorgelagerte Bachelor stellt die psychotherapeutische Grundausbildung dar und beinhaltet dementsprechend das Propädeutikum und den 1. Teil des Fachspezifikums. Das Master Studium führt das Fachspezifikum weiter, vermittelt professionelle, reflexive Handlungskompetenzen und ist ein wichtiger Meilenstein für die Zuerkennung der Berufsberechtigung durch das Österreichische Gesundheitsministerium. Die AbsolventInnen wissen um die wissenschaftliche Begründung psychotherapeutischen Handelns, verfügen über die notwendige klinische Erfahrung und haben ein wissenschaftliches Projekt durchgeführt. Auf dieser Basis gründet ihr vertieftes Verständnis für Qualitätssicherung in der Psychotherapie. ...

    Provider NameBertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  2. Psychosocial Interventions

    Das Bachelorstudium Psychosoziale Interventionen stellt den ersten großen Schritt innerhalb der Psychotherapieausbildung dar. Es bildet die Basis für das darauf aufbauende Masterstudium zum Psychotherapeuten oder zur Psychotherapeutin und ist in seiner berufsbegleitenden Form einzigartig. Die ersten drei Semester des Curriculums beinhalten das psychotherapeutische Propädeutikum. Im vierten Semester ist die Wahl einer Vertiefungsrichtung vorgesehen. In der Regel wird ein psychotherapeutisches Fachspezifikum an einer kooperierenden Ausbildungsorganisation absolviert. Dies dient zur Vorbereitung auf das konsekutive Masterstudium Psychotherapie. Alternativ kann auch die Vertiefungsrichtung Grundlagen Supervision und Coaching gewählt werden. ...

    Provider NameBertha von Suttner Privatuniversität St. Pölten GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  3. Transitions to Sustainability

    Die BOKU Doctoral School T2S fördert und unterstützt inter- und transdisziplinäre Forschung im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Die zentralen Ziele von T2S sind es einerseits, innovative konzeptionelle, theoretische und methodische Ansätze der Nachhaltigkeit zu verfolgen und andererseits empirische Erkenntnisse für den Übergang zur Nachhaltigkeit zu generieren. Die Anmeldung zum zweiten Teil des Rigorosums setzt die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen, die positive Absolvierung der Prüfungen des ersten Teils des Rigorosums (der gemäß § 5 vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen), sowie die insgesamt positive Bewertung der Dissertation voraus. Sind drei Begutachtungen vorzunehmen (§ 6 Abs. 8), müssen wenigstens zwei der Gutachten eine positive Bewertung aufweisen. ...

    Provider NameUniversität für Bodenkultur Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  4. Advanced Biorefineries: Chemistry and Materials

    Die BOKU Doctoral School ABC & M bietet eine integrierte Forschungs- und Ausbildungsplattform und befasst sich mit verschiedensten Bioraffinerie-Szenarien, die sich mit ökologischer und nachhaltiger Verarbeitung nachwachsender Rohstoffe beschäftigen. Die Anmeldung zum zweiten Teil des Rigorosums setzt die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen, die positive Absolvierung der Prüfungen des ersten Teils des Rigorosums (der gemäß § 5 vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen), sowie die insgesamt positive Bewertung der Dissertation voraus. Sind drei Begutachtungen vorzunehmen (§ 6 Abs. 8), müssen wenigstens zwei der Gutachten eine positive Bewertung aufweisen. ...

    Provider NameUniversität für Bodenkultur Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  5. Bioprocess Engineering

    Die Bioverfahrenstechnik ermöglicht es, Forschungsergebnisse der Grundlagenwissenschaften erfolgreich in industrielle Produkte und Prozesse oder Systeme, die den Bedüfnissen unserer Gesellschaft dienen, zu übertragen. Die BOKU Doctoral School BioproEng vermittelt ihren Studierenden das nötige Wissen, um Prozesse zu designen, die modernen Qualitätsansprüchen standhalten. Die Anmeldung zum zweiten Teil des Rigorosums setzt die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen, die positive Absolvierung der Prüfungen des ersten Teils des Rigorosums (der gemäß § 5 vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen), sowie die insgesamt positive Bewertung der Dissertation voraus. Sind drei Begutachtungen vorzunehmen (§ 6 Abs. 8), müssen wenigstens zwei der Gutachten eine positive Bewertung aufweisen. ...

    Provider NameUniversität für Bodenkultur Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  6. Human River Systems in the 21st Century

    Die BOKU Doctoral School HR21 kombiniert Forschung im Bereich der industrialisierten Flusslandschaften mit der Forschung an sozio-ökologischen Systemen. HR21 entwicklt dafür neue und innovative Analyse- und Modellierungsmethoden und bildet eine neue Generation von WissenschafterInnen in einem multi- und transdisziplinären Umfeld aus. Innerhalb der Doktoratsschule HR21 bilden die drei Disziplinen - Naturwissenschaften, Ingenieurswissenschaften und Sozial- und Wirtschaftswissenschaften - eine einander ergänzende Arbeitsbasis. Die Anmeldung zum zweiten Teil des Rigorosums setzt die Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen, die positive Absolvierung der Prüfungen des ersten Teils des Rigorosums (der gemäß § 5 vorgeschriebenen Lehrveranstaltungen), sowie die insgesamt positive Bewertung der Dissertation voraus. Sind drei Begutachtungen vorzunehmen (§ 6 Abs. 8), müssen wenigstens zwei der Gutachten eine positive Bewertung aufweisen. ...

    Provider NameUniversität für Bodenkultur Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  7. Business Administration with a focus on Digital Business

    Ziel des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Digital Business ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der unternehmerischen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, innovative und digitale Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen. Die AbsolventInnen sind in der Lage, Aufgaben in digitalen Unternehmen und in klassischen Unternehmen, die die Chancen der Digitalisierung für sich nutzen wollen, selbstständig, lösungsorientiert und fächerübergreifend zu bearbeiten. ...

    Provider NamePrivatuniversität Schloss Seeburg

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Salzburg
  8. Business Administration with a focus on Digital Business

    Politik und Wirtschaft sind sich einig, dass die „Digitalisierung“ das gesellschaftliche und wirtschaftliche Miteinander von Grunde auf verändert. Das BWL-Masterstudium mit Schwerpunkt auf Digital Business ermöglicht es Ihnen, diese Veränderungsprozesse nicht nur wahrzunehmen und zu verstehen; vielmehr versetzt es Sie in die Lage, derartige Veränderungsprozesse proaktiv zu gestalten. Die Studierenden gewinnen neben einer vertieften Kenntnis der allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fächer umfassendes Wissen im Spezialbereich: •Schwerpunkt B: Branchenstudien – Digital Business•Aktuelle Herausforderungen ausgewählter Branchen (z.B. Digitale Transformation, Digitale Reife, digitale Kundenbedürfnisse, Cloud Computing, Blockchain) •Branchenspezifische Aspekte des Managements (z.B. Digital Leadership, digitale Kompetenzen, Startups als Treiber der Digitalisierung, Reaktionsmuster etablierter Unternehmen, Chancen für klassische Unternehmen) •Sector Specific Studies (z.B. Industrie 4.0, Arbeit 4.0, Big Data, Internet of Things, Maschine-to-Maschine-Communication) •Forschungsseminar ...

    Provider NamePrivatuniversität Schloss Seeburg

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Salzburg
  9. Business Administration with a focus on Real Estate Management

    Ziel des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre mit Fokus auf Immobilienwirtschaft ist es, die erforderlichen betriebswirtschaftlichen Fachkenntnisse und Fähigkeiten zu erlangen, um in der betrieblichen Praxis Problemstellungen zu überblicken und zu verstehen, passende Lösungskonzepte zu entwickeln und diese anschließend erfolgreich umzusetzen. Die AbsolventInnen sind in Sektor der Lage, Aufgaben im Bereich von Unternehmen und der öffentlichen Verwaltungen selbstständig, lösungsorientiert und fächerübergreifend unter Einsatz fundierter Methoden zu bearbeiten. ...

    Provider NamePrivatuniversität Schloss Seeburg

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Salzburg
  10. Business Consultancy, Training & Coaching

    In der Ausbildung „Unternehmensberatung, Training und Coaching“ wird besonderer Wert darauf gelegt, die Dimension der traditionell betriebswirtschaftlichenThemenfelder ganz bewusst um das Spektrum komplexerer, schwer planbarer Komponenten zu erweitern. Damit soll der unternehmerischen / organisationalen Realität stärker Rechnung getragen werden und die Qualität unternehmensberatender Interventionen, von Wirtschaftstrainings und Business Coachings erheblich gesteigert werden. ...

    Provider NameSigmund Freud Privatuniversität

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien

Pages