• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 2657 items
  1. Conveyance of Music- Music in the Context

    n/a ...

    Provider NameAnton Bruckner Privatuniversität

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  2. Elementary Music Education

    Das Masterstudium Elementare Musikpädagogik stellt die Verknüpfung von Musik, Bewegung und Stimme für den praktischen Unterricht dar. Das Masterstudium „Elementare Musikpädagogik“ gliedert sich in sechs Module und umfasst folgende Bereiche: künstlerisches Modul (Komposition Musik und Tanz, zentrales künstlerisches Fach, Vokalgestaltung, etc.), pädagogisch-wissenschaftliches Modul, Wahlmodule aus den Bereichen Kulturmanagement-Grundlagen/ Kulturmanagement-Projekte/ musikpädagogisches Grundlagenstudium/ musikpädagogische Praxisfelder/ alte Musik/ neue Musik/ Gesang/ Improvisation/ Weltmusik, ein selbst gewähltes Fächerbündel zu persönlichen Schwerpunktbildung sowie eine Masterarbeit mit anschließender künstlerischer Schlussperformance. ...

    Provider NameAnton Bruckner Privatuniversität

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  3. Dance Education- Movement Studies (E)

    The master’s programme in Movement Studies deals with dance techniques from classical ballet to contemporary dance and it also deals with findings about the human body, its biology, its emotions, its resources and its mechanisms. The master’s programme in Movement Studies is divided into three modules and covers the following areas: movement studies practice (contemporary dance, practical courses in artistic areas, specialisation in dance), movement studies theory (selected chapters from methodology and didactics, specialisation seminars in the fields of stage dance / choreography / history of dance / performance) as well as a master’s thesis with subsequent examinations in didactics and artistic performance. External dance projects are an important part of the master's programme with a view to developing the artistic identity of the students. A special focus of the Institute of Dance Arts is on interdisciplinary cooperation with musicians and composers. ...

    Provider NameAnton Bruckner Privatuniversität

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  4. Jazz and Improvised Music

    Das Bachelorstudium Instrumentalpädagogik oder Gesangspädagogik befasst sich mit dem Aufbau einer für den musikalischen Gebrauch geeigneten Instrumentaltechnik (beziehungsweise Gesangstechnik) sowie der Verknüpfung mit pädagogischen Bereichen der Musik. Das Bachelorstudium Instrumentalpädagogik (Gesangspädagogik) gliedert sich in 14 Module und umfasst folgende Bereiche: künstlerisch I (Studieneingangsphase, ist im ersten Studienjahr abzulegen und ermöglicht die weitere Inskription) II und III, Einführung in die Pädagogik (auch in der Studieneingangsphase zu absolvieren), Musiktheorie, Musikwissenschaft, Musik und Technik, musikalische Grundkompetenzen, Pädagogik (Hörtraining, Didaktik, Psychologie und Praxis), Phonetik, Studienschwerpunkte aus Bereichen wie beispielsweise Ensembleleitung/ Instrumente/ Musikrichtungen/ Musik- und Medientechnologie, Wahlmodule aus Satzlehre und Arrangement/ Instrumente/ Ensemble und Stilistik / Kommunikation und Konfliktarbeit in sozialen Organisationen/ Chor usw. (siehe Studienplan) sowie eine Bachelorarbeit mit anschließenden Prüfungen in Didaktik und künstlerischen Fertigkeiten. ...

    Provider NameAnton Bruckner Privatuniversität

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  5. Business Education

    Das Studium Wirtschaftspädagogik beschäftigt sich mit der Wirtschaftserziehung, der Didaktik und Methodik der Wirtschaftslehre und der Wirtschaftswissenschaften. Das Diplomstudium Wirtschaftspädagogik gliedert sich in die Fächer „Einführung in die Wirtschaftswissenschaften“, „Kernkompetenzen I aus Betriebswirtschaftslehre“, „Kernkompetenzen I aus Volkswirtschaftslehre“, „Kernkompetenzen II aus Betriebswirtschaftslehre“, „Einführung in die Erziehungswissenschaft und Wirtschaftspädagogik“, „Schulpraktikum I“, „Recht für Wirtschaftspädagogik“, „Englisch“, „Statistik“, „Einführung in die Informationsverarbeitung“, „Technik wissenschaftlichen Arbeitens und Gender Studies“, „Betriebswirtschaftliches Schwerpunktfach I“, „Betriebswirtschaftliches Schwerpunktfach II“, „Wirtschaftspädagogik“, „Betriebliche Bildung und Berufspädagogik“, „Erziehungswissenschaft und Psychologie“, „Schulpraktikum II“, „Forschungsmethodik“ und Pflichtwahlfächer. Es wird die Absolvierung eines der nachfolgenden Studienschwerpunkte empfohlen: • Vertiefung Betriebswirtschaftslehre • Wirtschaftsinformatik und Informationstechnologie • Internationales Management • Vertiefung Volkswirtschaftslehre • Betriebliche Bildungsarbeit und Human Resource Management • Wirtschaftspsychologie • Sozialpsychologie und Soziale Kompetenz • Wirtschaftsphilosophie und –geschichte Vor Abschluss des Studiums ist eine Diplomarbeit zu verfassen und eine Fachprüfung abzulegen. ...

    Provider NameUniversität Linz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  6. Adult Education and Further Education

    Das Studium Weiterbildung/ lebenslange Bildung (Pädagogik) befasst sich mit Strukturen und Funktionen von Erziehung und Bildung sowie der Beschreibung und Erklärung pädagogischen Handelns. Im Zentrum stehen weiterbildende und lebensbegleitende Bildungsprozesse. Das Masterstudium ist in die Pflichtmodule (1) Wissenschaftsorientierung (Einführung in die Erwachsenenbildung/ Weiterbildung, Bildung und Geschlecht, Problem- und Personengeschichte, Interkulturelles – Internationales, Bildungsorganisation, Bildungskonzeptionen, Lebenswelten), (2) Handlungsorientierung (Lernende Erwachsene, Didaktik- Methodik, Praxisfelder, Lernorte- Medien) und (3) Forschungsorientierung (Forschungsseminar mit Forschungsmethoden, Masterseminar). Es wird empfohlen, die freien Wahlfächer aus pädagogischen Disziplinen oder aus den Fächern Informatik, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Biologie, Medizin, Fachenglisch usw. zu belegen. Es ist ein Praktikum zur Berufsfelderkundung zu absolvieren. Im Rahmen eines Pflicht- oder Wahlmoduls ist eine wissenschaftliche Masterarbeit anzufertigen. ...

    Provider NameUniversität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  7. Social Pedagogy and Integrative Pedagogy

    Das Studium Sozial- und Integrationspädagogik befasst sich mit Theorien und Forschungsmethoden der Erziehungs- und Bildungswissenschaft. Es beleuchtet die Bedeutung kultureller, sozialer und geschlechtsspezifischer Differenzen in besonderer Weise. Das Masterstudium setzt sich aus den Pflichtmodulen (1) Grundlagen der Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Theorien der Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Wissenschaftstheorie, Spezielle Themen der pädagogischen Forschung), (2) Grundlagen der Sozial- und Integrationspädagogik (Geschichte und Theorie der Sozial- und Integrationspädagogik, Soziale Probleme, Lebenslagen und Akteure, Management und Recht in sozialen Organisationen), (3) Handlungsfelder und Handlungskompetenzen der Sozial- und Integrationspädagogik (Handlungsfelder der Sozial- und Integrationspädagogik, Soziale Arbeit in verschiedenen Lebensphasen (Kindheit, Jugend, junges, mittleres und hohes Erwachsenenalter), Gesundheit, Integration und Inklusion)), (4) Praxis (Praktikum zur Berufsfelderkundung) und (5) Forschung und Entwicklung in der Sozial- und Integrationspädagogik (Forschungsseminare I+II, Masterseminar). Zwei der vier Module Diversität in pädagogischen Feldern, Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt, Mehrsprachigkeit interdisziplinär und Frauen- und Geschlechterforschung sind als gebundene Wahlfächer zu absolvieren. Es ist eine wissenschaftlich-systematische und forschungsgeleitete Masterarbeit zu verfassen. ...

    Provider NameUniversity of Klagenfurt

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Kärnten
  8. Sozial Pedagogy

    Das Studium Sozialpädagogik befasst sich mit Strukturen und Funktionen von Erziehung und Bildung. Im Zentrum stehen theoretische und methodische Fragestellungen zur Erklärung, Begründung und Legitimation pädagogischen Handelns. Des Weiteren bietet die Sozialpädagogik den Menschen soziale Unterstützung bei der Bewältigung ihres Alltages. Das Masterstudium gliedert sich in die Pflicht- bzw. Spezialisierungsmodule theoriebezogene Analyse von sozialpädagogischen Modellen, Prozessen und Institutionen, Sozialpädagogische Handlungskompetenzen und Erforschung und Entwicklung von sozialpädagogischen Projekten, Maßnahmen und Prozessen. Es wird empfohlen, die freien Wahlfächer aus pädagogischen Disziplinen oder aus den Fächern Informatik, Philosophie, Psychologie, Soziologie, Biologie, Medizin, Fachenglisch usw. zu belegen. Es ist ein Praktikum zur Berufsfelderkundung zu absolvieren. Im Rahmen eines Pflicht- oder Wahlmoduls ist eine wissenschaftliche Masterarbeit anzufertigen. ...

    Provider NameUniversity of Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  9. School Pedagogy

    Das Studium der Schulpädagogik befasst sich auf der Grundlage der Bildungs- und Erziehungswissenschaft mit schulpädagogischen Theorien, Handlungs- und Forschungsmethoden im Rahmen des gegenwärtigen Schulalltages. Das Masterstudium umfasst folgende Pflichtmodule: Modul (1) Grundlagen der Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Modul (2) Theorien und Modelle zu schulbezogener Diversität, Ungleichheit, Individualisierung und Differenzierung, Modul (3) Pädagogisches Handeln im Umgang mit Differenz und Vielfalt Modul (4) Methoden zur Erforschung und Entwicklung schulpädagogischer Praxis und Modul (5) Projekt- und Praxisforschung. Zwei der vier Module Diversität in pädagogischen Feldern, Nachhaltige Entwicklung in einer sich globalisierenden Welt, Mehrsprachigkeit interdisziplinär und Frauen- und Geschlechterforschung sind als gebundene Wahlfächer zu absolvieren. Es ist eine wissenschaftlich-systematische und forschungsgeleitete Masterarbeit zu verfassen. ...

    Provider NameUniversity of Klagenfurt

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Kärnten
  10. Education

    Das Fach Pädagogik befasst sich mit den Strukturen und Funktionen von Erziehung und Bildung. Im Zentrum stehen theoretische und methodische Fragestellungen zur Analyse von Bildungsprozessen und dem Verständnis von Erziehungswirklichkeit. Das Bachelorstudium gliedert sich in die Pflichtmodule A: „Pädagogik- Individuum- Gesellschaft“, B: „Trans- und interdisziplinäre Zugänge der Erziehungs- und Bildungswissenschaft“, C: „Methodologie und Wissenschaftstheorie“ und D: „Analyse und Organisation pädagogischer Handlungs- und Berufsfelder“. Es wird empfohlen, freie Wahlfächer in Form des universitätsweiten Basismoduls oder der Module aus geistes- und kulturwissenschaftlichen bzw. sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtungen zu belegen. Es ist ein Pflichtpraktikum im pädagogischen Feld zu absolvieren. Eine wissenschaftliche Bachelorarbeit ist zu verfassen. ...

    Provider NameUniversity of Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark

Pages