• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 27 items
  1. Höhere Lehranstalt für Biomedizin und Gesundheitstechnik- Ausbildungsschwerpunkt Medizininformatik

    Zielgruppe: Jugendliche nach Abschluss einer Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder Polytechnischen Schule Kurzinfo: Die Höheren Lehranstalten für Biomedizin und Gesundheitstechnik vermittelt neben einer vertieften Allgemeinbildung eine umfassende praktische und fundierte fachtheoretische Ausbildung in den unterschiedlichen Bereichen der Biomedizin, Medizin- und Gesundheitstechnik und medizinischen Informationstechnologie und qualifiziert die Absolventen und Absolventinnen für vielfältige Tätigkeiten in diesen Aufgabenbereichen. ...

    Provider NameHöhere Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt für Textilindustrie und Informatik Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  2. Höhere Lehranstalt für Biomedizin und Gesundheitstechnik- Ausbildungsschwerpunkt Medizininformatik

    Zielgruppe: Jugendliche nach Abschluss einer Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder Polytechnischen Schule Kurzinfo: Die Höheren Lehranstalten für Biomedizin und Gesundheitstechnik vermittelt neben einer vertieften Allgemeinbildung eine umfassende praktische und fundierte fachtheoretische Ausbildung in den unterschiedlichen Bereichen der Biomedizin, Medizin- und Gesundheitstechnik und medizinischen Informationstechnologie und qualifiziert die Absolventen und Absolventinnen für vielfältige Tätigkeiten in diesen Aufgabenbereichen. ...

    Provider NameHöhere technische Bundeslehranstalt Grieskirchen

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  3. Höhere Lehranstalt für Elektronik und Technische Informatik- Schulautonomer Ausbildungsschwerpunkt Autonome Robotik

    Zielgruppe: Jugendliche nach Abschluss einer Neuen Mittelschule, AHS-Unterstufe oder Polytechnischen Schule Kurzinfo: Die Höheren Lehranstalten für Elektronik vermittelt neben einer vertieften Allgemeinbildung in einer umfassenden praktischen und fundierten fachtheoretischen Ausbildung die erforderlichen Hardware- und Software-Kenntnisse für Entwicklung, Modellierung, Fertigung, Service und Einsatz moderner elektronischer Geräte und Systeme. ...

    Provider NameHöhere Technische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Pinkafeld

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Burgenland
  4. Healthcare and Rehabilitation Technology

    Das Fach Gesundheits- und Rehabilitationstechnik befasst sich mit Gesundheit, Prävention und Rehabilitation. Diese Themen sind aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen und bevölkerungsstrukturellen Entwicklung von besonderer Relevanz. Das Masterstudium gliedert sich in vier Semester und umfasst u.a. folgende Fächer: Medizintechnik (Medizintechnik, Qualitätsmanagement), Neuroprothetik (Neuroprothetik und Biosignale), Prothetik, Datenerfassung (Datenerfassung und –transfer, Modellbildung und Simulation) (1. Semester); Gesundheitssystem (Medizinische Praxis im Rehabilitationswesen), Gesundheitstelematik (Modellbasierte Softwareentwicklung, Datenbanken), Rehabilitationstechnik, Bewegungsanalyse (2. Semester); Persönlichkeit (Präsentation, Führung, Konfliktmanagement), Rehabilitationstechnik, Wirtschaft und Recht (3. Semester); DiplomandInnenseminar, Intensive English (4. Semester). Es besteht die Möglichkeit, ein Semester an einer ausländischen Hochschule zu verbringen. Es ist eine Masterarbeit anzufertigen. ...

    Provider NameUniversity of Applied Sciences Technikum Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  5. Medical and Bioinformatics

    Im Studiengang Medizin- und Bioinformatik werden IT-SpezialistInnen im Bereich der Life Science ausgebildet. Der Studiengang wird mit der Vorlage einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit beendet. Diese Bachelorarbeit wird im Laufe eines eigens dafür abgehaltenen Seminar verfasst. ...

    Provider NameFH OÖ Studienbetriebs GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  6. Medical and Pharmaceutical Biotechnology (E)

    This programme consists mainly of courses in natural sciences, biomedicine and technology basics. The bachelor's programme consists of subjects such as “Chemical calculations“, “General and inorganic chemistry“, “Organic chemistry“, “Applied physics“, “Anatomy and physiology“, “Human genetics“, “Human diseases“, “Immunology and medical microbiology“, “Cell physiology and medical molecular biology“, “Pharmacology“, “Applied microbiology“, “Microbiological working techniques”, “Microbiological monitoring”, “Biochemistry“, “Applied mathematics“, “IT: Software applications“, “Bioinformatics“, “Applied biophysics“, “Instrumental analytics“, “Biochemical analytics“, “Cell biology“, “Cell culture techniques“, “Genetic engineering“, “Technical construction and drawing“, “Pharmaceutical production systems“, “Equipment and production design“, “Introduction into validation“, “Bioprocess technology, theory“, “Bioprocess technology and fermentation“, “Clean room training“, “Introduction into contamination control“, “Introduction to quality management“, “Project management“, “Business administration“, “Marketing“, “Drug regulatory affairs“, “Industrial hygiene“, and “English”. During the programme students have to do an internship and a laboratory placement. To complete the programme students have to write two bachelor theses. A semester abroad during the programme is possible. ...

    Provider NameIMC Fachhochschule Krems GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  7. Medical and Pharmaceutical Biotechnology (E)

    This degree programme first and foremost imparts advanced methodological skills and problem resolution skills in the field of medical and pharmaceutical biotechnology. The master’s programme consists of subjects such as “Business start-up and administration”, “Business law”, “Drug law”, “Drug regulatory affairs”, “Medical devices and their regulation”, “Patent law and licensing”, “Pharmaceutical marketing”, “Biomedical technology: industry and markets”, “Biostatistics and trend analysis”, “IT Databases Programming”, “Quality management systems”, “Risk assessment”, “Project and portfolio management”, “Upstream processing and fermentation”, “Bioseparation and scale up techniques”, “Current issues in biotechnology”, “Recombinant protein production and modification”, “Fermentation technology”, “Equipment and production design”, “Standardization”, “Process control and process online monitoring”, “Sampling and quality control”, “Contamination control in production plants”, “Equipment test and process validation”, “Systems Biology”, “Development biology and new therapeutic strategies”, “Molecular therapeutic strategies”, “Pharmacokinetics and pharmacodynamics”, “Bioinformatics”, “Drug discovery systems”, “Analytic methods in biomedicine”, “Immunology”, “Human Pathophysiology”, “Cancer / Aging”, “Tissue engineering”, “Artificial organs”, “Nanobiotechnology”, “Current issues in regenerative medicine”, “Bioethics“, and “Personality training – working in interdisciplinary and multicultural teams“. Moreover, students must ...

    Provider NameIMC Fachhochschule Krems GmbH

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich
  8. Lehre Labortechnik- Hauptmodul Biochemie

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameBerufsschule für Chemie, Grafik und gestaltende Berufe

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  9. Lehre Labortechnik- Hauptmodul Biochemie

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameBerufsschule Linz 3

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  10. Lehre Labortechnik- Hauptmodul Biochemie

    Zielgruppe: Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren Kurzinfo: Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt. ...

    Provider NameLandesberufsschule St. Pölten

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Niederösterreich

Pages