• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 2382 items
  1. Chemical and Process Engineering

    Die Verfahrenstechnik ist ein Teil der Produktionstechnik, die als Hybriddisziplin aus technischer Chemie und Maschinenbau gesehen werden kann. Der Titel bezeichnet die Ingenieurwissenschaft der Stoffumwandlung, in der aus einem Rohstoff durch eine chemische oder physikalische Umwandlung ein neues Produkt entsteht. Obwohl es eine Unmenge an verschiedenen Prozessen und Produkten gibt, ist die Menge der Grundoperationen - wie Destillieren, Zerkleinern, etc. - überschaubar. Der Studienplan bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Während bei der Wahl des Chemieingenieurwesens vor allem in Laborübungen die nötige praktische Erfahrung vermittelt wird, beinhaltet die Anlagen- und Apparatebau-Spezialisierung arbeitsintensive Konstruktionsübungen. Das Thema der Masterarbeit kann aus allen an den Fakultäten für „Maschinenbau und Betriebswissenschaften“ und Technische Chemie der Technischen Universität Wien vertretenen Fachgebieten gewählt werden. ...

    Provider NameVienna University of Technology

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  2. Chemical and Process Engineering

    Chemical and Process Engineering is a sector of production engineering which can be seen as a hybrid discipline of chemical engineering and process engineering. The title refers to the engineering science of transformation of substances where a new product results from chemical or physical transformation of a raw material. Although there are a great number of different processes and products the number of basic operations – such as distilling, shredding, etc. – is rather small. The compulsory education includes particle process technology, chemical process technology, systems engineering and process technology as well as industrial environmental engineering. Moreover, a comprehensive electives catalogue is offered, so that students can choose their specialisations according to their interests. To complete the degree programme students have to write a master’s thesis and pass an examination before a panel. ...

    Provider NameTechnische Universität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  3. Telecommunications

    Telecommunications deal with transmission and processing of information. Information in the form of language, pictures or data must be converted into electrical or optical signals and encoded for fast and secure transmission via lines, glass fibres or electromagnetic waves. The degree programme consists of compulsory modules, compulsory specialisation modules (of which two must be completed), elective modules (of which three must be completed), elective subjects that can be chosen freely, and a thesis. Towards the end of the degree programme a thesis must be written and a final exam must be taken before an examination committee. ...

    Provider NameVienna University of Technology

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  4. Production Science and Management (E)

    Production Science and Management is a classical engineering discipline. It basically deals with the planning, construction and production of machines, vehicles, appliances, plants, etc. Topics include materials science, thermal and thermodynamics, mechanics and fluid mechanics, construction, production and control engineering, etc. The curriculum includes on one hand a compulsory basics module consisting of the courses of “Industrial Management Seminar“, “Advanced Processing Technologies“, “Engineering and Business Informatics” and on the other hand a series of compulsory and elective courses from alternative specialisations in “Advanced Technologies“ and “Management and Social Economics”, of which one must be chosen. The degree programme also includes a subject-relevant work placement in a non-German-speaking country, which the students have to organise themselves. The programme concludes with a master’s thesis and a master’s examination, which is taken before a panel. ...

    Provider NameTechnische Universität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  5. Metallurgy

    Das Fach Metallurgie beschäftigt sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen und den wichtigsten Methoden und Verfahren der Metallurgie. Die Schwerpunkte liegen in der primären und sekundären Gewinnung von Metallen, der nachhaltigen Prozessentwicklung und der Weiterverarbeitung und Werkstofftechnologie bei Metallen. Das Masterstudium Metallurgie setzt sich aus den Pflichtfächern Eisen- und Stahlmetallurgie, Nichteisen-Metallurgie, Gießereitechnik, Umformtechnik/ Bauteilherstellung, Wärmetechnik und Industriewirtschaft zusammen. Weiters sind gebundene und freie Wahlfächer sowie ein Pflichtpraktikum vorgesehen. Das Studium wird mit der Masterarbeit abgeschlossen. ...

    Provider NameMontanuniversität Leoben

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  6. Microelectronics and Photonics

    Microelectronics deals with the design, development and production of miniaturised electronic circuits, nowadays mostly integrated circuits. Microelectronics is the basic technology of our information society. All modern communication and information technology systems are based on this technology. The degree programme includes the following compulsory modules: Technology and materials, Photonics and quantum electronics, Integrated circuits, Components and systems. Two of the following specialisation modules are compulsory: Technologies and materials – Specialisation, Applied photonics, quantum electronics – Specialisation, Integrated circuits – Specialisation, Components and systems – Specialisation. Three elective modules must also be studied. To complete the degree programme a thesis must be written and a final examination must be taken before an examination committee. ...

    Provider NameTechnische Universität Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  7. Mechatronics

    Das Fach Mechatronik baut auf die klassischen Fächer Mechanik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik und Informatik auf und verknüpft diese interdisziplinär. Das Masterstudium gliedert sich in vier Semester und umfasst u.a. folgende verpflichtende Lehrinhalte: Mathematik (Numerik und Optimierung, geometrische Methoden), Physik (Grundlagen Mechatronik), Informatik (systemnahe Programmierung), Geschlechterforschung, elektrische Netzwerke und elektromagnetische Felder, Regelungstheorie nichtlinearer Systeme, Übertragungstechnik, digitale Signalverarbeitung, höhere Maschinenlehre, elektrische Antriebstechnik, höhere Kinetik-Mehrkörpersysteme, adaptive und prädiktive Regelung und computergestützte Produktentwicklung. Studierende wählen einen Schwerpunkt aus den Bereichen Antriebstechnik, mechatronisches Design, Mikroelektronik und Mikrosystemtechnik, Systemanalyse und –optimierung, Automatisierung und Robotik, Messtechnik und Sensorik, Nachrichtentechnik oder technische Mechanik fester und fluider Körper. Im Rahmen der Schwerpunktfächer ist eine Masterarbeit anzufertigen. ...

    Provider NameUniversity of Linz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  8. Mechanical Engineering

    Maschinenbau ist eine klassische Ingenieursdisziplin und befasst sich prinzipiell mit der Planung, Konstruktion und Produktion von Maschinen, Fahrzeugen, Aggregaten, Anlagen, etc. Einzelne Themengebiete umfassen dabei die Werkstoffkunde, Thermik und Thermodynamik, Mechanik und Strömungsmechanik, Konstruktions-, Produktions- und Regelungstechnik und vieles mehr. Verpflichtend zu absolvieren sind ausschließlich die Lehrveranstaltungen Stochastik, Regelungstechnik, Höhere Festigkeitslehre, Strömungen realer Fluide und Ingenieurwerkstoffe. Die Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit, für die ein Thema aus allen an der Fakultät für Maschinenwesen und Betriebswissenschaften vertretenen Fachgebieten gewählt werden kann, welches dann disziplingerecht behandelt wird. ...

    Provider NameTechnische Universität Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  9. Mechanical Engineering

    Maschinenbau ist eine klassische Ingenieursdisziplin und befasst sich prinzipiell mit der Planung, Konstruktion und Produktion von Maschinen, Fahrzeugen, Aggregaten, Anlagen, etc. Einzelne Themengebiete umfassen dabei die Werkstoffkunde, Thermik und Thermodynamik, Mechanik und Strömungsmechanik, Konstruktions-, Produktions- und Regelungstechnik und vieles mehr. Der Studienplan gliedert sich einerseits in ein verpflichtendes Grundlagenmodul, dass die Lehrveranstaltungen Maschinenbau- und Betriebsinformatik, höhere Thermodynamik, Höhere Strömungslehre und Wärmeübertragung, Regelungstechnik sowie höhere Festigkeitslehre und FE-Methoden umfasst, und beinhaltet andererseits eine Reihe von Pflicht- sowie Wahlkursen aus den bereits oben genannten Spezialisierungen. Die Studierenden sind für ihre außeruniversitäre Praxisausbildung selbst verantwortlich. Es wird jedoch dringend empfohlen, während des Studiums eine facheinschlägige Praxis absolvieren. Den Abschluss des Studiums bilden eine Masterarbeit und eine kommissionelle Masterprüfung. ...

    Provider NameTechnische Universität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  10. Industrial Energy Engineering

    Das Studium Industrielle Energietechnik umfasst Fachbereiche wie innovative Energietechnologien, Brennstofftechnik, thermische Prozesstechnik, Elektrotechnik, Nachhaltigkeit, ökonomische und ökologische Bewertung sowie Energiemanagement, Energiemarkt und Energierecht. Das Studium besteht aus Pflichtfächern aus den Bereichen Energiebereitstellung, Energienutzung, Energieverfahrenstechnik und Energiemanagement. Weiters besteht das Studium aus gebundenen Wahlfächern, freien Wahlfächern, einer Masterarbeit und einer verpflichtenden facheinschlägigen Industriepraxis im Ausmaß von acht Wochen auf Vollzeitbasis. Das Thema der Masterarbeit muss einem Fachgebiet der Pflichtfächer zuordenbar sein. Zur Beendung des Studiums ist eine kommissionelle Abschlussprüfung vor einem Prüfungssenat abzulegen. Das erste Prüfungsfach ist das Fachgebiet, in dem die Masterarbeit verfasst wurde. Das zweite Prüfungsfach ist ein Fachgebiet der Pflichtfächerbereiche und hat sich vom ersten Prüfungsfach zu unterscheiden. ...

    Provider NameMontanuniversität Leoben

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark

Pages