• EQF Home Page Icon

Learning Opportunity: Lehre TiefbauspezialistIn - Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb

Lehre TiefbauspezialistIn - Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb

Course Information

Zielgruppe:

Jugendliche mit erfüllter Schulpflicht, meist im Alter von 15 bis 19 Jahren

Kurzinfo:

Die Lehrausbildung (= duale Ausbildung) erfolgt überwiegend in einem Betrieb (Lehrbetrieb). Etwa 20 % der Ausbildungszeit verbringen die Lehrlinge in der Berufsschule. Im Lehrbetrieb erlernt der Lehrling den gewählten Beruf anhand der praktischen Arbeit. In der Berufsschule wird das Allgemeinwissen vertieft und theoretisches Hintergrundwissen für den gewählte Beruf vermittelt.

Reference Data

Location:
Education Level:
Thematic area:
Language:
EQF Level:
Teaching Language:
Study Type:
Duration:
More Info: 

Im Lehrberuf TiefbauspezialistIn mit Schwerpunkt Baumaschinenbetrieb lernen die Lehrlinge unter anderem wie sie:

  • Planvorgaben (Lage, Höhe, Material) unter Einbeziehung moderner Vermessungstechnik in die Natur umsetzen
  • Lohn-, Geräte- und Materialeinsatz berechnen
  • Baustellen einrichten und absichern, Vorleistungen prüfen und dokumentieren
  • einfaches Gelände vermessen und Vermessungsarbeiten fachgerecht dokumentieren
  • Baugruben, Künetten und Flachgründungen herstellen
  • Schalungen (z. B. konventionelle Schalungen, Systemschalungen) für Bauteile aus Beton und Stahlbeton herstellen
  • Bauteile, Bauwerksteile und Bauwerken (z. B. Straßen-, Kanal- und Kläranlagen) herstellen und adaptieren
  • Beton- und Stahlbetonbauteile instandhalten und sanieren
  • Schüttungen verdichten, Böschungen und zugehörige Böschungssicherungen herstellen
  • Baumaschinen warten und pflegen sowie Pannen oder Schäden an Baumaschinen erkennen und beurteilen
  • Fahrbereitschaft, Betriebssicherheit und Verkehrssicherheit von Baumaschinen prüfen und feststellen

Mit erfolgreicher Lehrabschlussprüfung sind die Lehrabsolventen/-absolventinnen berechtigt die Berufsbezeichnung "Tiefbauspezialist bzw. Tiefbaustpezialistin" zu tragen.

NQF Level: 
4
Access requirements: 

Erfüllung der 9-jährigen Schulpflicht

Provider Information

Provider Name: 
Landesberufsschule Pinkafeld
Provider Contact Info: 

Adresse: 7423 Pinkafeld, Schlossgasse 1
Burgenland
Telefon: +43 (0)3357 / 422 71 -0
Fax: +43 (0)3357 / 422 71 -10
Email: office@bs-pinkafeld.at
Webseite: http://www.lbs-pinkafeld.at/

Qualifications Awarded

Reference Data

Qualification Awarded:
see Description
Qualification awarded description:

Abschluss:

Lehrabschlussprüfung (LAP)


Berechtigung:

  • Ausübung des erlernten Berufes
  • Zugang zu Werkmeisterschulen und Meisterprüfungen im jeweiligen Fachbereich
  • Möglichkeit der selbstständigen Berufsausübung im Fachbereich gemäß Gewerbeordnung

Informationen zur Gewerbeordnung einschließlich konkreter Zugangsvoraussetzungen findet man z. B. im Portal der Berufsbildenden Schulen unter www.gewerbeordnung.at.