• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 124 items
  1. Darstellende Geometrie, Unterrichtsfache

    Die AbsolventInnen verfügen über umfangreiches Wissen über Stellung und Bedeutung der Unter-richtsfächer Darstellende Geometrie und verwandter Fächer (z. B. Konstruktionsübungen) sowie des Geometrischen Zeichnens im Fächerkanon der Schule. Sie sind in der Lage, ihren eigenen Unterricht in reflektierender Weise auf die jeweiligen Begabungen der SchülerInnen, die Erfordernisse eines modernen Fachunterrichts und die gesetzlichen Rahmenbedingungen abzustimmen. ...

    Provider NameUniversität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria
  2. Darstellende Geometrie- Unterrichtsfach

    Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über umfangreiches Wissen über Stellung und Bedeutung der Unterrichtsfächer Darstellende Geometrie und verwandter Fächer (z. B. Konstruktionsübungen) sowie des Geometrischen Zeichnens im Fächerkanon der Schule. Eine Kombination des Unterrichtsfaches Darstellende Geometrie mit Unterrichtsfächern, die mathematische Bezüge haben, kann vorteilhaft sein und wird daher empfohlen. Es sind folgende Module zu absolvieren: - Analytische Grundlagen der Geometrie - Fachdidaktik DG1 und DG 2 - Konstruktive Geometrie - Projektive Geometrie - Differentialgeometrie und Kinematik - Angewandte Geometrie - Lineare Abbildungsmethoden Dazu kommen Pädagogisch-Praktische Studien im Ausmaß von 20 ECTS. ...

    Provider NameTechnische Universität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  3. Mathematik- Unterrichtsfach

    Das Studium vermittelt die zur Erfüllung dieser Anforderung nötigen Kompetenzen. Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Mathematikunterricht unter Berücksichtigung unterschiedlicher Niveaustufen und Anforderungen in der Sekundarstufe zu gestalten. Sie sind Repräsentantinnen / Repräsentanten der Mathematik in der Gesellschaft. Sie vertreten daher einen begründeten Standpunkt zur Mathematik als Teil unserer Kultur und begreifen Mathematik als Mittel zum Verständnis und zur Quantifizierung immer komplexerer Zusammenhänge. Es sind folgende Module zu absolvieren: - Elementare Mathematik 1 und 2 - Analysis - Lineare Algebra und Analytische Geometrie - Fachdidaktische Grundfragen des Mathematikunterrichts - Didaktik der Geometrie und Analysis - Stochastik - Didaktik der Arithmetik, Algebra und der Stochastik - Anwendung der Reflexion Dazu kommen 20 ECTS in Pädagogisch-Praktischen Studien. Bachelorarbeit ...

    Provider NameUniversität Klagenfurt

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Kärnten
  4. Mathematik

    Das Studium der Mathematik beschäftigt sich mit den Teilgebieten und Methoden der Mathematik und der Erfassung und Lösung mathematischer und formaler Strukturen von Problemstellungen. Das Studium besteht aus Pflichtfächern und Wahlfächern und wird mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen. ...

    Provider NameTechnische Universität Graz gemeinsam mit der Universität Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  5. Technische Mathematik

    Das Studium Technische Mathematik beschäftigt sich mit der Lösung mathematischer Probleme aus Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Medizin. Das Masterstudium Technische Mathematik gliedert sich in die Pflichtfächer „Analysis“, „Algebra und Geometrie“, „Funktionsanalyse und Wahrscheinlichkeitstheorie“, „Numerische Mathematik und Optimierung“, „Praktische Informatik“, „Mathematische Modellierung“, und „Arbeitstechniken der Mathematik“. Des Weiteren stehen studienplangebundene Wahlfächer und freie Wahlfächer zur Auswahl. Zu den studienplangebundenen Wahlfächern gehören „Analysis“, „Numerische Mathematik“, „Wahrscheinlichkeitstheorie und Mathematische Statistik“, „Mathematische Methoden in den Naturwissenschaften“, „Mathematische Methoden in der Technik“, „Mathematische Methoden in den Wirtschaftswissenschaften“, „Optimierung“, „Symbolisches Rechnen“, „Logik und Softwaredesign“, „Algebra und Diskrete Mathematik“, „Funktionalanalysis“, „Geometrie“, „Wissensbasierte mathematische Systeme“, „Zahlentheorie“ und „Ethik in der Mathematik und ihren Anwendungen“. Vor Abschluss des Studiums ist eine Bachelorarbeit zu verfassen und eine Bachelorprüfung abzulegen. ...

    Provider NameUniversity of Linz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  6. Technische Mathematik

    Das Studium Technische Mathematik und Datenanalyse beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen und der praxisorientierten Anwendung mathematischer Methoden sowie der Beschreibung und Analyse von Datenmengen. Das Bachelorstudium „Technische Mathematik und Datenanalyse gliedert sich in Pflichtfächer, vertiefende Wahlfächer, Anwendungsfächer und freie Wahlfächer. Die Pflichtfächer umfassen „Analysis“, „Algebra und Geometrie“, „Diskrete Mathematik und Operations Research“, „Stochastik“ „Informatik“ und „Kompetenzerweiterung“. Die vertiefenden Wahlfächer sind „Angewandte Analysis“, „Datensicherung und Kryptologie“, und „Operations Research“. Im Rahmen des vertiefenden Wahlfachs sind ein „Projektpraktikum“ und ein „Projektseminar“ zu absolvieren. Vor Abschluss des Studiums ist eine Bachelorprüfung abzulegen und eine Bachelorarbeit zu verfassen. ...

    Provider NameUniversität Klagenfurt

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Kärnten
  7. Technische Mathematik

    Das Studium Technische Mathematik beschäftigt sich mit der Lösung mathematischer Probleme aus Naturwissenschaft, Technik, Wirtschaft und Medizin. Das Bachelorstudium „Technische Mathematik gliedert sich in die Fächer „Einführung in die Informatik“, „Einführung in die Mathematik 1“, „Einführung in die Mathematik 2“, „Einführung in die Physik“, „Analysis 2“, „Vertiefung Analysis 1“, „Diskrete Mathematik“, „Lineare Algebra 2“, „Algebra“, „Gewöhnliche Differenzialgleichungen“, „Stochastik 1“, „Numerische Mathematik 1“, „Komplexe Analysis“, „Stochastik 2“, „Numerische Mathematik 2“, „Geometrisches Modellieren, Visualisieren und CAD“, „Analytische Geometrie“, „Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten“, „Partielle Differenzialgleichungen“, „Modellierung“, „Optimierung“, „Seminar 1 mit Bachelorarbeit“, „Seminar 2 mit Bachelorarbeit“, „Technik, Mensch und Gesellschaft“, und „Wahlmodul“. Im Rahmen des Studiums sind zwei Bachelorarbeiten zu verfassen. ...

    Provider NameUniversität Innsbruck

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Tirol
  8. Statistik und Wirtschaftsmathematik

    Das Studium Statistik und Wirtschaftsmathematik beschäftigt sich mit Theorie und Analyse von Vorgängen in verschiedenen Gebieten der Wirtschaftswissenschaften und der Technik. Das Bachelorstudium Statistik und Wirtschaftsmathematik gliedert sich in die Pflichtfächer „Analysis“, „Lineare Algebra“, „Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik“, „Wirtschaftsmathematik“, „Numerische und Computermathematik“, und „Seminar und Praktikum“ sowie in das Wahlpflichtfach „Wirtschaftswissenschaften“ oder „Statistik“ und freie Wahlfächer. Vor Abschluss des Studiums ist im Rahmen eines Praktikums eine Bachelorarbeit zu verfassen. ...

    Provider NameTechnische Universität Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  9. Statistik

    Im Zentrum der Statistik steht die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen (Daten). Das Studium umfasst die folgenden vierzehn Module: Grundzüge der Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Einführung in die Inferenzstatistik, lineare Algebra, Analysis, Decision Support, lineare Modelle, Erweiterungen des linearen Modells, angewandte Statistik/ Biostatistik/ Consulting, statistische Software und Computational Statistics, Ökonomie und Zeitreihenanalyse, alternativ die Wahlfächer Finanz- und Versicherungsmathematik oder Bioinformatik und statistische Genetik, Seminar sowie mathematische Statistik. Die Module Grundzüge der Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, und lineare Algebra bilden dabei die Studieneingangsphase. Außerdem sind noch freie Wahlfächer aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Methodenwissenschaften oder aus Fachgebieten mit stärkerem Bezug auf die Statistik, zu absolvieren und zwei Bachelorarbeiten zu verfassen. ...

    Provider NameUniversity of Vienna

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  10. Statistik

    Im Zentrum der Statistik steht die Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Informationen (Daten). Im Studium sind die folgenden Fächer zu absolvieren: Mathematik, theoretische Statistik, angewandte Statistik, praktische Statistik, Informatik, Gender Studies und freie Lehrveranstaltungen. Im Rahmen einer Lehrveranstaltung aus den Pflichtfächern (ausgenommen Mathematik und Softwareentwicklung I) oder einer freien Lehrveranstaltung, die einen engen thematischen Bezug zu den Pflichtfächern aufweist, ist eine Bachelorarbeit anzufertigen. Zum Abschluss des Studiums muss eine Bachelorprüfung abgelegt werden, die sich aus einem mündlichen und einen schriftlichen Teil zusammensetzt. ...

    Provider NameUniversity of Linz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich

Pages