• EQF Home Page Icon

Qualification: Kinderpfleger (Staatlich anerkannter)/Kinderpflegerin (Staatlich anerkannte)

Kinderpfleger (Staatlich anerkannter)/Kinderpflegerin (Staatlich anerkannte)

Qualification Information

Um was für einen Qualifikationstyp handelt es sich?

Bei dieser Qualifikation handelt es sich um eine landesrechtlich geregelte Berufsausbildung an einer Berufsfachschule. Die Berufsfachschule vermittelt die erforderlichen Qualifikationen zur Ausübung eines staatlich anerkannten Ausbildungsberufes nach Landesrecht. Die Dauer dieser vollzeitschulischen Bildungsgänge beträgt mindestens zwei Jahre. Der Unterricht umfasst einen berufsübergreifenden und einen berufsbezogenen sowie gegebenenfalls fachpraktischen Lernbereich. Die Bildungsgänge orientieren sich an den beruflichen Arbeits- und betrieblichen Geschäftsprozessen. In die Ausbildung ist ein Betriebspraktikum integriert. Der erfolgreiche Abschluss befähigt zur unmittelbaren Berufsausübung als qualifizierte Fachkraft in einem landesrechtlich geregelten Ausbildungsberuf.

Die Absolventen/innen erwerben die für die Ausübung einer qualifizierten beruflichen Tätigkeit notwendige berufliche Handlungsfähigkeit, die Fachkompetenz, Selbstkompetenz und Sozialkompetenz zu Handlungskompetenz verbindet und deren immanente Bestandteile Methodenkompetenz, kommunikative Kompetenz und Lernkompetenz sind. Sie verfügen über Kompetenzen zur selbständigen Planung und Bearbeitung fachlicher Aufgabenstellungen in einem umfassenden, sich verändernden beruflichen Tätigkeitsfeld.

Welche Lernergebnisse werden erreicht?

Beobachten des Verhaltens, der Fähigkeiten und Kenntnisse einzelner Kinder und kleiner Gruppen; Erkennen von Bedürfnissen und Erfassen von Situationen
Unterstützen sozialer Lernprozesse in der Kindergruppe unter Berücksichtigung der Zusammenarbeit im Mitarbeiterteam und mit den Erziehungsberechtigten
Initiieren und Begleiten von Bildungsprozessen
Planen, Durchführen und Reflektieren gelenkter Aktivitäten
Unterstützen des kindlichen Spiels und Schaffen von Spielräumen
Schaffen von Sprechanlässen zur Weiterentwicklung von Sprachverständnis, Ausdrucksfähigkeit und Sprachfähigkeit
Schaffen von Bewegungsräumen und –anreizen
Durchführen von Aktivitäten aus den Bereichen des musisch-kreativen Gestaltens
Unterstützen und Anleiten beim Erwerb von Alltagstechniken sowie der Werteentwicklung
Anregen zum naturwissenschaftlichen Experimentieren und Beobachten naturwissenschaftlicher Phänomene
Bekanntmachen der Kinder mit unterschiedlichen Kulturen, Sitten und Gebräuchen und deren Berücksichtigung in der
pädagogischen Arbeit
Vorbereiten und Durchführen von Mahlzeiten
Durchführen von Pflegemaßnahmen; Erkennen von Ursachen und Folgen von Pflegefehlern
Fördern einer gesunden Körperentwicklung; Beachten und Anwenden von Hygienemaßnahmen; Mitwirken beim Sauberwerden und bei der Körperpflege von Kleinkindern
Pflegen des kranken Kindes bei leichten Erkrankungen
Kommunizieren mit Eltern und sozialpädagogischen Fachkräften im Rahmen der Erziehungspartnerschaft und bei Teamberatungen
Durchführen von hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
Beachten der Vorschriften der Arbeitssicherheit und Regeln der Arbeitshygiene
Beachten der Verhaltensweisen bei Unfällen, Ergreifen der Maßnahmen der Ersten Hilfe
Beachten der Vorschriften des Umweltschutzes, Vermeiden von Umweltbelastungen

Reference Data

EQF Level:
Thematic area:
Information Language:
Location:
NQF Level: 
4
Awarding body: 

Öffentliche oder staatlich anerkannte berufliche Schule

Access requirements: 

Entsprechend der Regelungen des jeweiligen Landes:

Mindestens Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss nach den Regelungen des jeweiligen Landes oder

Mittlerer Schulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe nach den Regelungen des jeweiligen Landes.

Ways to acquire: 

Durch das Bestehen einer staatlichen Abschlussprüfung,
nach Absolvieren der Ausbildung im Rahmen des vorgegebenen Lehrplans an einer Berufsfachschule oder
nach Zulassung als Nichtschüler und Nichtschülerin durch die Schulaufsichtsbehörde des Landes.