• EQF Home Page Icon

Find information on learning opportunities

This page provides you with information and links to opportunities to learn or study in another EU country. You can scroll down to find all information. You can filter the results by using the filters on the left.

By clicking on the title of a learning opportunity in the search results you will find more detailed information and links.

Find information on learning opportunities

Search results

Search found 1167 items
  1. Music Education- Instruments

    Das Unterrichtsfach Instrumentalmusikerziehung darf nur mit dem Unterrichtsfach Musikerziehung kombiniert werden. Deshalb gelten die dort erworbenen musikwissenschaftlichen, musiktheoretischen und musikpädagogischen Kompetenzen prinzipiell auch für das Unterrichtsfach Instrumentalmusikerziehung. Abweichungen ergeben sich durch die Fokussierung auf das qualifizierte Erteilen von Instrumental(Gesangs)unterricht in der Sekundarstufe, was einerseits im künstlerischen Bereich der Instrumente (Gesang) eine höhere Qualifikation voraussetzt und im fachdidaktischen und lehrpraktischen Bereich die Problemstellungen der Instrumental(Gesangs)pädagogik berücksichtigt. Die Absolventinnen und Absolventen des gegenständlichen Lehramtsstudiums sind als Lehrpersonen für den Unterrichtsgegenstand Instrumental(Gesangs)unterricht sowie für sonstige fachlich nahestehende Unterrichtsgegenstände (z. B. Spielmusik, Chor) in der Sekundarstufe qualifiziert. Es sind folgende Module zu absolvieren: - Künstlerisches Hauptfach 1, 2, 2, 4 - Künstlerisches Nebenfach 1, 2, 3, 4 - Instrumental- und Gesangsunterricht 1 - Didaktik und Methodik der Instrumente (des Gesangs) - Spezifische Didaktik der gewählten Instrumente (Gesang) und Pädagogisch-Praktische Studien ...

    Provider NameUniversity of Music and Performing Arts Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  2. Music Education- Instruments

    Ziel des Lehramtsstudiums Instrumentalmusikerziehung ist die Berufsvorbildung für die Ausübung des Lehramtes an Mittleren und Höheren Schulen, an Pädagogischen Hochschulen, sowie für vielfältige weitere Berufsfelder. Das Lehramtsstudium im Unterrichtsfach Instrumentalmusikerziehung kann nur mit Musikerziehung als zweites Unterrichtsfach kombiniert werden. Im Rahmen des Unterrichtsfaches Instrumentalmusikerziehung sind zwei Instrumente aus unterschiedlichen Instrumentengruppen als künstlerische Hauptfächer zu belegen. Es ist eine Bachelorarbeit aus einem Unterrichtsfach zu erarbeiten. Die Prüfungen aus dem ersten bzw. zweiten Instrument (bzw. Gesang) erfolgen kommissionell. ...

    Provider NameUniversität für Musik und darstellende Kunst Wien

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  3. Music Education- Voice and Instruments- Folklore Music

    Das Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik - Volksmusik dient der Berufsvorbildung auf einschlägige pädagogische Tätigkeiten im freien Beruf, an Musikschulen und ähnlichen Bildungseinrichtungen, sowie an Universitäten, Hochschulen und anderen postsekundären Lehranstalten. Im Rahmen des Bachelorstudiums ist eine Bachelorarbeit aus den im Studienplan festgelegten wissenschaftlichen oder pädagogischen Prüfungsfächern zu verfassen.. Die Bachelorprüfung setzt sich aus der didaktischen und der kommissionellen Abschlussprüfung im zentralen künstlerischen Fach zusammen. Die didaktische Abschlussprüfung ist eine kommissionelle Prüfung und besteht aus einer Lehrprobe (Kenntnisse am Klavier bzw. für Gitarristinnen/ Gitarristen wahlweise am Klavier oder auf der Gitarre in geeigneter Form, durch Begleitung der Schülerin/ des Schülers) und einer mündlichen Prüfung, bei der drei Werke der entsprechenden Unterrichtsliteratur erläutert werden müssen. Die kommissionelle Abschlussprüfung umfasst den Vortrag eines künstlerischen Programms. ...

    Provider NameUniversity of Music and Performing Arts Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  4. Music Education- Voice and Instruments- Jazz

    Das Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik Jazz dient der Berufsvorbildung auf einschlägige pädagogische Tätigkeiten im freien Beruf, an Musikschulen und ähnlichen Bildungseinrichtungen, sowie an Universitäten, Hochschulen und anderen postsekundären Lehranstalten. Das Bachelorstudium Jazz setzt sich aus dem zentralen künstlerischen Fach, den Ergänzungsfächern, Ensembles, den musikalischen Fertigkeiten, Pädagogik und den begleitenden Fächern zusammen. Es ist ein Schwerpunkt zu wählen. Im Rahmen des Bachelorstudiums ist eine Bachelorarbeit zu verfassen. Die Themen der Arbeit sind aus folgenden Fächern und Fächerkomplexen wählbar: zentrales künstlerisches Fach, Jazztheorie/ Arrangement, Improvisation, Jazz und Popularmusik, Komposition, Musikgeschichte, Musikethnologie, Aufführungspraxis, Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik und elektronische Musik. Die Bachelorprüfung setzt sich aus der didaktischen und der kommissionellen Abschlussprüfung im zentralen künstlerischen Fach zusammen. Die didaktische Abschlussprüfung ist eine kommissionelle Prüfung und besteht aus einer Lehrprobe (Kenntnisse am Klavier bzw. für Gitarristinnen/ Gitarristen wahlweise am Klavier oder auf der Gitarre in geeigneter Form, durch Begleitung der Schülerin/ des Schülers) und einer mündlichen Prüfung, bei der drei Werke der entsprechenden Unterrichtsliteratur erläutert werden müssen. Die kommissionelle Abschlussprüfung umfasst den Vortrag eines künstlerischen Programms. ...

    Provider NameUniversity of Music and Performing Arts Graz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Steiermark
  5. Music Education- Voice and Instruments

    Das Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik dient der Berufsvorbildung auf einschlägige pädagogische Tätigkeiten im freien Beruf, an Musikschulen und ähnlichen Bildungseinrichtungen, sowie an Universitäten, Hochschulen und anderen postsekundären Lehranstalten. Das Bachelorstudium für Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik umfasst mehrere Pflichtfächer (z.B.: Vokalpraxis und Stimmbildung, Dirigieren, Gehörbildung, Einführung in die Kulturgeschichte und Kultursoziologie, Instrumental- und Gesangspädagogik als Beruf, Leitung von Vokal- und Instrumentalensemble, Didaktische Grundlagen und Lehrpraxis der Elementaren Musikpädagogik, Lehrpraxis des Instrumentes oder Gesanges) sowie eine große Auswahl an Wahlfächern. Zusätzlich zu den genannten Pflichtfächern soll mindestens ein Schwerpunkt gewählt warden. Die kommissionelle Bakkalaureatsprüfung besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil umfasst den Vortrag eines künstlerischen Programms, der zweite Teil umfasst einen Lehrauftritt mit anschließender Prüfung unter instrumental- (gesangs-) didaktischem Aspekt. ...

    Provider NameUniversity of Music and Performing Arts Vienna

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  6. Music Education- Voice and Instruments

    Das Studium der Instrumental- und Gesangspädagogik dient der Berufsvorbildung auf einschlägige pädagogische Tätigkeiten im freien Beruf, an Musikschulen und ähnlichen Bildungseinrichtungen sowie an Universitäten, Hochschulen und anderen postsekundären Lehranstalten. Das 8-semestrige Studium ist modular aufgebaut und in neun künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Modulgruppen gegliedert. Es können über die Pflicht- und Wahlpflichtmodule hinausgehend zusätzlich schwerpunktbildende Module im Ausmaß von 12 ECTS bzw. 12 Semesterstunden absolviert werden. Zum Abschluss des Studiums ist eine Bachelorarbeit zu verfertigen. ...

    Provider NameUniversität Mozarteum Salzburg

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Salzburg
  7. Industrial Design

    Industrial Design steht am Scheideweg zwischen oberflächlichem Styling und technologischwissenschaftlicher Innovation mit multidisziplinären Wissensansätzen und deren Interdependenzen. Als Weiterentwicklung des Design-Begriffes nennt sich die neue Richtung „scionic“, um die Intention zu bezeichnen, aus Vorbildern der Natur wissenschaftlich forschend Inspirationen zu generieren. BewerberInnen, die bei Studienantritt über keine handwerkliche Ausbildung verfügen, müssen bis Ende des zweiten Semesters ein mindestens 6-monatiges, handwerklich orientiertes Praktikum absolvieren. Der Studiengang besteht aus den Fächergrundlagen „Industrial Design“ (mit den Schwerpunkten Scionic/ CAID/ Material- und Umwelt-Technologien), „Kunst- und Kulturwissenschaften“, „Darstellungstechnik und -Methoden“, „Grundlagen der Gestaltung“, „Technik und Technologie“, „Ergonomie“ und Wahlfächern, die auch im Ausland belegt werden können. Zudem sind verpflichtende Praktika zu absolvieren. Das Studium wird durch zwei Bachelorarbeiten und eine Bachelorprüfung abgeschlossen. ...

    Provider NameUniversity of Arts and Industrial Design Linz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  8. Graphic Design and Photography

    Das Studium Grafik-Design, Fotografie behandelt technische Verbreitungsmedien und deren spezifische, gestalterische Potentiale sowie deren medientheoretische soziokulturelle, politische und ökonomische Aspekte. Die Studiendauer beträgt sechs Semester. Freie Wahlfächer können im Ausland absolviert werden. Auslandsaufenthalte werden unterstützt. Das Studium wird durch eine Bachelorprüfung abgeschlossen. Diese besteht aus drei Teilen: einem Portfolio über die Arbeiten im Studium, einer Projektarbeit und einer Bachelorarbeit, inklusive einem theoretischen schriftlichen Teil und einem mündlichen Teil. ...

    Provider NameUniversity of Arts and Industrial Design Linz

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Oberösterreich
  9. Textiles- Art, Design, Styles

    Das Studium Textil - freie und kontextuelle künstlerische Praxis und Materialkultur (Textiles Gestalten) beschäftigt sich mit den Erscheinungsformen und Funktionen des Mediums Textil in Kunst und Alltagskultur in der Vergangenheit und Gegenwart. Im Fach werden die Bereiche Kleidung und Mode, Raumgestaltung und Wohnen, textile Artefakte, Theater, Kostüm und Textildesign behandelt. Das Lehramtsstudium Textil - freie und kontextuelle künstlerische Praxis und Materialkultur (Textiles Gestalten) beinhaltet die Fächergruppen künstlerische und technologische Praxis, Fachdidaktische Theorie und Praxis, wissenschaftliche Praxis, freie Wahlfächer, allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen. Das Studium sieht auch freie Wahlfächer vor. Für den Abschluss des Studiums ist eine Bachelorarbeit zu verfassen. ...

    Provider NameUniversity of Applied Arts Vienna

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Wien
  10. Elementary Music and Dance Education

    Das Studium der Elementaren Musik- und Tanzpädagogik befasst sich mit Zusammenhängen von Musik und Mensch in Aneignungs- und Vermittlungsprozessen. Dadurch ergeben sich neue Perspektiven der Erziehung, der Bildung, des Lehrens, des Lernens und der Gestaltung des Unterrichts. Den erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums bilden die Absolvierung aller im Studienplan genannten Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums sowie die Vorlage von zwei positiv bewerteten Bachelorarbeiten, welche thematisch in engem Zusammenhang stehen dürfen. Dies bildet die Voraussetzung für die Anmeldung zur abschließenden kommissionellen Prüfung. Den Studierenden wird empfohlen, das Lehrangebot anderer in- und ausländischer Universitäten zu nützen. ...

    Provider NameUniversität Mozarteum Salzburg

    Category: Learning Opportunities Location: Austria, Salzburg

Pages