Navigation path

Europäisches Integrationsnetz

 

Das Europäisches Integrationsnetz (EIN) vereint Vertreter nationaler Behörden und Ministerien aus allen 27 EU-Mitgliedsstaaten und 2 EWR-Länder: Island und Norwegen, die für die Integration von Migranten zuständig sind. Viele übernehmen die Planung und Umsetzung bestimmter EU-Fördermöglichkeiten in ihren Ländern, wie etwa die des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds. Die 32 Mitglieder (und 28 Ersatzmitglieder) beraten die Europäische Kommission bezüglich aktueller Entwicklungen und der politischen Agenda im Bereich Integration. Sie nehmen außerdem an Studienbesuchen, Begutachtungen, Workshops, gegenseitige Unterstützungsmaßnahmen zu spezifischen Aspekten der Integration, mit dem Ziel des Wissensaustauschs, teil.

Finden Sie Ihre VertreterInnen, indem Sie unten ein oder mehrere Länder auswählen und den Filter anwenden
Löschen

Kroatien
Office for Human Rights and Rights of National Minorities
Malta
Ministry for European Affairs and Equality
Mr Alexander Tortell
Estland
Ministry of Culture
Mr Artjom Tepljuk
Spanien
Ministry of Inclusion, Social Security and Migration
Mr Borja Palacios Moreno
Bulgarien
Ministry of Labour and Social Policy
Mr Hristo Simeonov
Tschechische Republik
Ministry of Interior
Mr Jan Kepka
Finnland
Ministry of Economic Affairs and Employment
Mr Juha-Pekka Suomi
Dänemark
Ministry of Immigration and Integration
Mr Lars von Spreckelsen-Syberg
Niederlande
Ministry of Social Affairs and Employment
Mr Martin Slaats
Österreich
Federal Chancellery, Directorate for Women and Integration
Mr Michael Handler