Navigation path

Evaluation des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG)

Knapp zehn Jahre nach der Einführung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) hat die Antidiskriminierungsstelle der Bundes das Gesetz vom "Berliner Büro für Recht und Wissenschaft” und der Zivilrechtsexpertin Christiane Brors von der Universität Oldenburg evaluieren lassen.

Das Antidiskriminierungsgesetz muss an vielen Stellen verbessert werden, so lautet das Ergebnis des aktuellen Gutachtens. Die Experten fordern vor allem, Klagefristen auszuweiten und Verbänden mehr Möglichkeiten zu geben, gegen Diskriminierung vorzugehen. Zugleich mahnen sie einen besseren Schutz vor sexueller Belästigung an.

Attached file(s)
Authors:
Berliner Büro für Recht und Wissenschaft” und der Zivilrechtsexpertin Christiane Brors von der Universität Oldenburg
Posted by:
Country Coordinator Germany