Eurostat-Bericht über die Fortschritte bei der Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele

Die Kommission hat für die Überwachung der Fortschritte bei der Verwirklichung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) den EU-SDG-Indikatorsatz entwickelt. Zahlreiche Interessenträger, darunter die Mitgliedstaaten, Ratsausschüsse, NRO, Hochschulen und internationale Organisationen, waren im Rahmen eines breit angelegten Konsultationsprozesses an dessen Entwicklung beteiligt. Ausgewählt wurden die Indikatoren aufgrund ihrer politischen Relevanz für die EU sowie aufgrund ihrer statistischen Qualität. Der Indikatorsatz wird jährlich überprüft.

Eurostat ist das statistische Amt der Europäischen Union. Es berichtet über die Fortschritte bei der Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele im EU-Kontext und bietet Details zu den einzelnen Zielen, auch mittels Visualisierungstools und direktem Datenzugang.

eurostat

Jahresbericht 2020 über die Ziele für nachhaltige Entwicklung

Im Jahresbericht 2020 über die Nachhaltigkeitsziele wurde der Fortschritt der Mitgliedstaaten bei der Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele erstmals visuell dargestellt. Für den Bericht 2021 plant Eurostat, die Fortschritte der Mitgliedstaaten noch deutlicher herauszustellen und die Auswirkungen von EU-Maßnahmen eingehender zu behandeln. Darüber hinaus soll der Bericht eine erste Bewertung enthalten, inwiefern sich die Coronakrise auf die nachhaltige Entwicklung in der EU ausgewirkt hat.