Offene Innovation

Offene Innovation bedeutet, den Innovationsprozess auch Menschen mit Erfahrungen in anderen Bereichen als Hochschule und Wissenschaft zugänglich zu machen.

Werden mehr Menschen in den Innovationsprozess einbezogen, kann Wissen freier ausgetauscht werden

und in die Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen einfließen, mit denen neue Märkte erschlossen werden.

Offene Innovation, politische Initiativen, Finanzmittel und unterstützende Dienstleistungen 

Offene Wissenschaft

„Offene Wissenschaft“ ist ein neuer Ansatz für den wissenschaftlichen Prozess, bei dem die rasche Verbreitung von neu erworbenem Wissen durch digitale und kooperative Technologien im Vordergrund steht. 

Dies ist eine Abkehr von der Standardmethode der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in wissenschaftlichen Fachzeitschriften erst am Ende des Forschungsprozesses.

Zahlreiche Gruppen und Plattformen befassen sich mit offener Wissenschaft.

Offenheit gegenüber der Welt

„Offenheit gegenüber der Welt“ bedeutet die Förderung der internationalen Zusammenarbeit in der Forschung.

Dadurch erhält Europa Zugang zu den neuesten Erkenntnissen aus aller Welt, kann die besten Talente rekrutieren, globale Herausforderungen annehmen und Geschäftsmöglichkeiten in neuen Märkten entwickeln.

Internationale Zusammenarbeit, Initiativen und internationale Forschungsübereinkünfte

Die politischen Ziele im Einzelnen

In dem Buch A Vision for Europe, das Sie in englischer Sprache herunterladen können, wird genau erläutert, auf welcher Logik diese politischen Ziele aufbauen und wie sie verwirklicht werden.