Inhalt

Politikfelder

  • Kreislaufwirtschaft

    Mit einer neuen Strategie, die eine Reihe von Wirtschaftszweigen betrifft, soll Europas Wirtschaft wettbewerbsfähiger und ressourceneffizienter werden.

  • Meeresumwelt und Küstengebiete

    Die EU will Küsten, Meere und Ozeane schützen und säubern, damit wir sie nachhaltig nutzen können.

  • Saubere Luft

    Die Umweltschutzvorschriften beziehen sich auf die Luftqualität, Industrieemissionen und die verkehrsbedingte Luftreinhaltepolitik.

  • Chemikalien

    Die EU will die Sicherheit von Chemikalien gewährleisten und gleichzeitig erreichen, dass die Wirtschaft international wettbewerbsfähig bleibt.

  • Lärmbelastung

    Die EU-Rechtsvorschriften haben die Vermeidung, Vorbeugung oder Reduzierung der schädlichen Auswirkungen von Umgebungslärm zum Ziel.

  • Bodenqualität

    Die EU-Länder haben sich verpflichtet, gegen Bodenerosion vorzugehen und den Anteil organischen Bodens zu erhöhen.

  • Städtische Umwelt

    Die EU hilft Städten und Gemeinden, ihr Gebiet nachhaltig zu verwalten.

  • Abfallvermeidung und Wiederverwertung

    Mit den EU-Strategien zur Abfallvermeidung sollen die ökologischen und gesundheitlichen Auswirkungen von Abfall reduziert und Europas Ressourceneffizienz verbessert werden.

  • Wasserressourcen

    Der Schutz der Wasserressourcen ist ein wichtiges Ziel des Umweltschutzes in Europa.

  • Endocrine disruptors

    The EU's approach, science and research, international cooperation, next steps, and related links.