*Die nachstehenden Informationen zu den drei Säulen von Next Generation EU basieren auf dem Vorschlag der Europäischen Kommission von Mai 2020. Die Seite wurde mittlerweile um eine Tabelle zur Aufbau- und Resilienzfazilität (Zuweisung von Finanzhilfen) ergänzt, die den Schlussfolgerungen des Europäischen Rates von Juli 2020 Rechnung trägt.

Die vorgeschlagenen Maßnahmen zur Ankurbelung der Konjunktur werden größtenteils über ein neues befristetes Aufbauinstrument namens „Next Generation EU“ mit einer finanziellen Schlagkraft von 750 Milliarden Euro finanziert. Dieses ruht auf drei Säulen:

  • Instrumente zur Unterstützung der Anstrengungen der Mitgliedstaaten beim Wiederaufbau und der Krisenbewältigung, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen
  • Maßnahmen zur Förderung privater Investitionen und zur Unterstützung angeschlagener Unternehmen 
  • Konsequenzen aus der Krise: Aufstockung wichtiger EU-Programme zur Stärkung und Stabilisierung des Binnenmarktes und zur Beschleunigung des ökologischen und digitalen Wandels

Die Verteilung der Mittel auf die einzelnen Komponenten ist nachfolgend aufgeschlüsselt.

EU stars Säule 1: Unterstützung der Mitgliedstaaten beim Wiederaufbau

 
  Next Generation EU / SUMME (einschl. möglicher Mittel aus dem EU-Haushalt)
Aufbau- und Resilienzfazilität 560,0 / 560,0
davon ZUSCHÜSSE 310,0 / 310,0
davon KREDITE** 250,0 / 250,0
REACT-EU** 50,0 / 55,0*
Ländliche Entwicklung 15,0 / 90,0
Fonds für einen gerechten Übergang 30,0 / 40,0

Summe Säule 1 

405 Zuschüsse 250 Kredite

 

hand and building Säule 2: Wiederankurbelung der Wirtschaft und Belebung der privaten Investitionstätigkeit

 
  Next Generation EU / SUMME (einschl. möglicher Mittel aus dem EU-Haushalt)
Solvenzhilfeinstrument 26,0 / 31,0*
InvestEU*** 15,3 / 16,6
Fazilität für strategische Investitionen 15,0 / 15,0

Summe Säule 2 (nach Maßgabe des Bedarfs) 

56,3 zur Dotierung von Garantien

 

 

paper with a list Säule 3: Konsequenzen aus der Krise

 
  Next Generation EU / SUMME (einschl. möglicher Mittel aus dem EU-Haushalt)
Gesundheitsprogramm 7,7 / 9,4
rescEU 2,0 / 3,1
Horizont Europa 13,5 / 94,4
Instrument für Nachbarschaft, Entwicklung und internationale Zusammenarbeit 10,5 / 86,0
Humanitäre Hilfe 5,0 / 14,8

Summe Säule 3 (nach Maßgabe des Bedarfs) 

38,7 Zuschüsse davon 10,5 zur Dotierung von Garantien

 

 

Zuschüsse

davon Dotierung von Garantien

500

66,8

Kredite 250,0
INSGESAMT 750

* 5 Mrd. von insgesamt 55 Milliarden Euro für REACT-EU sowie 5 Mrd. von 31 Milliarden Euro für das Solvenzhilfeinstrument stammen aus dem Mehrjährigen Finanzrahmen 2014-2020. 
** Nationale Zuweisungen derzeit nicht verfügbar. *** Für die vier von den Mitgesetzgebern bereits vereinbarten Politikbereiche, einschl. 1,5 Mrd. EUR für die Kapitalerhöhung des Europäischen Investitionsfonds.

Alle Beträge in Milliarden Euro.


Aufbau- und Resilienzfazilität – Finanzhilfen

 Die nachstehende Tabelle basiert auf den Schlussfolgerungen des Europäischen Rates von Juli 2020.

in Mio. EUR, zu Preisen von 2018

Zuweisung von 70 %

(Mittelbindung 2021-2022)

p.m. Zuweisung von 30% - zur Veranschaulichung*

(Mittelbindung 2023)

Österreich

Austrian flag

2 082 913

Belgien

Belgian flag

3 402 1 746

Bulgarien

Bulgarian flag

4 326 1 655

Kroatien

Croatian flag

4 322 1 628

Zypern

cyprus

764 204

Tschechien

Czech flag

3 301 3 444

Dänemark

Danish flag

1 216 338

Estland

Estonian flag

709 308

Finnland

flag of Finland

1 550 782

Frankreich

French flag

22 699 14 695

Deutschland

Germany

15 203 7 514

Griechenland

Greek file

12 612 3 631

Ungarn

hungary

4 330 1 927

Irland

Irish flag

853 420

Italien

Italian flag

44 724 20 732

Lettland

latvia

1 531 342

Litauen

Lithuanian flag

1 952 480

Luxemburg

Luxembourg flag

72 21

Malta

malta

160 44

Niederlande

Dutch flag

3 667 1 905

Polen

Polish flag

18 917 4 143

Portugal

Portuguese flag

9 107 4 066

Rumänien

Romanian flag

9 529 4 271

Slowenien

slovenia

1 195 363

Slowakei

slovakia

4 333 1 502

Spanien

Spanish flag

43 480 15 688

Schweden

sweden

2 716 985
EU27 218 750 93 750

Zuweisung von 30 % auf der Grundlage der Wirtschaftsprognose Sommer 2020

Dokumente

HerunterladenPDF - 294.3 KB