Einleitung

Diese Datenschutzerklärung erläutert, warum wir personenbezogene Angaben auf bestimmte Weise erfassen, handhaben und umfassend schützen, wie diese Informationen genutzt werden, welche Rechte Sie haben (Recht auf Einsicht, Berichtigung, Sperrung usw.) und wie Sie diese wahrnehmen können.

Der Schutz und die Achtung Ihrer Privatsphäre hat für die europäischen Institutionen höchsten Stellenwert. Da im Rahmen dieses Dienstes/dieser Anwendung personenbezogene Angaben erfasst und weiterverarbeitet werden, gilt die Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr.

Warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Mit dieser öffentlichen Konsultation sollen Stellungnahmen von Interessenträgern oder betroffenen Personen eingeholt werden. Diese Stellungnahmen werden unter der Zuständigkeit des auf der Konsultationswebsite benannten Datenmanagers, der im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen als Datenverarbeiter fungiert, im Internet veröffentlicht.

Welche Daten erheben und verarbeiten wir?

Erfasst und weiterverarbeitet werden die folgenden personenbezogenen Daten: Vorname, Nachname, Beruf, Wohnsitzland und E-Mail-Adresse des Teilnehmers sowie gegebenenfalls Name, Größe und Art der Organisation, in deren Namen der Teilnehmer antwortet, sowie deren Nummer im Transparenzregister.

Die öffentliche Konsultation ist nach Anmeldung mit EU Login zugänglich. Für weitere Informationen lesen Sie bitte die spezielle Datenschutzerklärung, die über EU Login zugänglich ist.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Der Datenverarbeiter bewahrt Daten nur so lange auf, wie es für den Zweck ihrer Einholung oder Weiterverarbeitung erforderlich ist.

Wie schützen wir Ihre Daten?

Alle Daten in elektronischem Format (E-Mails, Dokumente, hochgeladene Datenchargen usw.) werden auf den Servern der Europäischen Kommission oder ihrer Auftragnehmer gespeichert, deren Betrieb nach den Bestimmungen des Beschlusses der Europäischen Kommission vom 16. August 2006 [C(2006) 3602] betreffend die Sicherheit der von den Dienststellen der Kommission genutzten Informationssysteme geregelt wird.

Die Auftragnehmer der Kommission sind bei der Verarbeitung Ihrer Daten im Namen der Kommission an eine spezifische Vertragsklausel und an die aus der Umsetzung der Richtlinie 95/46/EG resultierenden Vertraulichkeitsverpflichtungen gebunden.

Wer kann auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, und an wen werden sie weitergegeben?

Alle eingehenden Beiträge werden im Internet veröffentlicht.

Wenn Sie sich an einer Konsultation oder einem Feedback-Mechanismus beteiligen, müssen Sie angeben, ob Ihre personenbezogenen Daten (d. h. Name und Vorname) veröffentlicht werden dürfen. Ihre E-Mail-Adresse wird auf jeden Fall nicht veröffentlicht. Im Zusammenhang mit einer Konsultation oder einem Feedback-Mechanismus eingegangene Unterlagen wie etwa Positionspapiere oder Hintergrunddokumente werden wie erhalten veröffentlicht. Deshalb sollten eingereichte Unterlagen keine personenbezogenen Daten enthalten, wenn Sie eine anonyme Veröffentlichung wünschen.

Unabhängig davon, ob Sie sich für oder gegen die Veröffentlichung Ihrer personenbezogenen Daten entscheiden, müssen Sie Angaben zu Ihrer Person oder zu der Organisation machen, in deren Namen Sie antworten. Anonyme Beiträge zu Konsultationen und Feedback-Mechanismen werden nicht akzeptiert.

Wenn Sie im Rahmen eines Feedback-Mechanismus spontan einen Beitrag leisten, wird dieser auf der entsprechenden Website desselben veröffentlicht. Falls Sie nicht ausdrücklich gegenteilige Mitteilung machen, wird Ihr Beitrag standardmäßig mit Ihren persönlichen Angaben veröffentlicht.

Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten nur ordnungsgemäß ermächtigte Mitarbeiter nach dem Prinzip der erforderlichen Kenntnisnahme. Diese Mitarbeiter sind an die im Statut vorgesehene Geheimhaltungspflicht sowie bei Bedarf an weitere Vertraulichkeitsvereinbarungen gebunden.

Welche Rechte haben Sie, und wie können Sie diese ausüben?

Gemäß der Verordnung (EG) Nr.°45/2001 haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten einzusehen und unrichtige und unvollständige Daten zu berichtigen und/oder zu sperren. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte können Sie sich an folgende Personen wenden: den Datenverarbeiter oder für die Datenverarbeitung Verantwortlichen bzw. im Konfliktfall den Datenschutzbeauftragten und erforderlichenfalls den Europäischen Datenschutzbeauftragten. Deren Kontaktdaten finden Sie unter Punkt 8.

Kontakt

Falls Sie die Daten, die zu Ihrer Person vom für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert sind, einsehen oder überprüfen möchten, falls Sie deren Änderung, Berichtigung oder Löschung veranlassen möchten oder falls Sie Fragen zur Konsultation, den dabei verarbeiteten Daten oder Ihren Rechten haben, sollten Sie sich an den im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen tätigen Datenverarbeiter wenden. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Website zur Konsultation.

Allgemeine Kommentare oder Fragen, Bedenken oder Beschwerden hinsichtlich der Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten richten Sie bitte per E-Mail an folgende Adresse: 

sg-consultation-data-controller@ec.europa.eu.

Sie haben das Recht, jederzeit eine Beschwerde in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an eine der folgenden Stellen zu richten:

  • Datenschutzbeauftragter der Europäischen Kommission (DPO):

data-protection-officer@ec.europa.eu

  • Europäischer Datenschutzbeauftragter (EDSB):

edps@edps.europa.eu

Weiterführende Informationen

Der Datenschutzbeauftragte der Europäischen Kommission führt ein Register sämtlicher mit der Verarbeitung personenbezogener Daten einhergehenden Vorgänge.

Dieser konkrete Fall der Verarbeitung personenbezogener Daten wurde dem Datenschutzbeauftragten unter folgendem Aktenzeichen mitgeteilt: DPO-2758.6 — SG: Feedback-Mechanismen der Kommission, die es den Bürgerinnen und Bürgern der EU ermöglichen, über die auf europa.eu gehosteten Websites Ihre Meinung zählt und Konsultationen Rückmeldung zu Fahrplänen („Roadmaps“), Folgenabschätzungen in der Anfangsphase, delegierten Rechtsakten und Durchführungsrechtsakten sowie Legislativvorschlägen zu geben und sich an öffentlichen Konsultationen zu beteiligen.

 

Automatische Benachrichtigungen anfordern

Lassen Sie sich per E-Mail benachrichtigen, wenn neue Initiativen zu Themen, die Sie interessieren, hinzukommen oder verfolgen Sie die Entwicklung einzelner Initiativen.
Sie erhalten nicht mehr als eine E-Mail pro Tag, und Sie können Ihre Abonnement-Einstellungen jederzeit ändern.
Richten Sie einfach ein Konto ein (Schaltfläche „Registrieren“).

Neueste Initiativen