Über diese Konsultation

Frist für Rückmeldungen
11 Oktober 2019 - 31 Dezember 2019 (Mitternacht Brüsseler Zeit)
Thema
Bank- und Finanzdienstleistungen

Zielgruppe

An der Konsultation können sich alle Bürgerinnen und Bürger sowie Organisationen beteiligen. Die Kommission ist insbesondere an Rückmeldungen von Interessenträgern interessiert, die als Administrator, Kontributor oder Nutzer von Referenzwerten bereits Erfahrungen mit der Benchmark-Regelung gesammelt haben.

Grund der Konsultation

Mit der Konsultation sollen die Meinungen der Interessenträger zur Funktionsweise der EU-Benchmark-Regelung zwei Jahre nach deren Inkrafttreten eingeholt werden. Dabei geht es in erster Linie um einige Punkte, bei denen die Benchmark-Verordnung selbst eine Überprüfung vorsieht, etwa die Regelungen für kritische Referenzwerte und die Wirksamkeit des Verfahrens für die Zulassung und Registrierung von Referenzwert-Administratoren in der EU. Zugleich werden aber auch Fragen zu allgemeineren Themen gestellt, etwa zur Einstufung der Referenzwerte und zu den Regelungen für Referenzwerte aus Drittländern.

Auf der Grundlage der eingegangenen Antworten wird die Kommission einen Bericht an das Europäische Parlament und den Rat ausarbeiten.

Beantwortung des Fragebogens

Sie können an dieser öffentlichen Konsultation teilnehmen, indem Sie den Online-Fragebogen ausfüllen. Wenn Sie den Online-Fragebogen nicht verwenden können, kontaktieren Sie uns bitte unter nachstehender E-Mail-Adresse.

Fragebögen sind in mehreren oder allen EU-Amtssprachen verfügbar. Sie können Ihren Beitrag in jeder EU-Amtssprache einreichen.

Aus Gründen der Transparenz werden Organisationen und Unternehmen, die an öffentlichen Konsultationen teilnehmen, gebeten, sich im Transparenzregister der EU registrieren zu lassen.

Fragebogen beantworten

Personenbezogene Daten und Privatsphäre

Die Europäische Union ist dem Grundsatz des Datenschutzes verpflichtet. Bei der Durchführung öffentlicher Konsultationen halten wir fest an der Politik des „Schutzes natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe der Gemeinschaft“ gemäß der Verordnung (EG) Nr. 45/2001 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Dezember 2000 über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die EU-Organe.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten